ARTIKEL/TESTS / Zwölf Wärmeleitpasten unter der Lupe
Titan Nano Grease



Produkt: Titan Nano Grease
Hersteller: Titan GmbH
Verfügbarkeit: Erhältlich
Preis: ab ca. 3 EUR
Das neuste Produkt aus dem Hause Titan hat der Hersteller auf den Namen Nano Grease getauft. Wie sich bereits erahnen lässt handelt es sich ebenfalls um eine Wärmeleitpaste mit Nanotechnologie. Für eine einfachere Anwendung hat Hersteller Titan noch einen kleinen Spachtel mit in den Lieferumfang gelegt, der das Verteilen der relativ zähflüssigen, beigen Masse vereinfacht. Allerdings ist die Titan Nano Grease Wärmeleitpaste relativ klebrig und "zieht Fäden" nach sich, wie es z.B. Heißkleber bekannt ist. Die gewünschte dünne Schicht auf dem Heatspreader oder ähnlichem erfordert also ein wenig Geduld.


Titan Nano Blue



Produkt: Titan Nano Blue
Hersteller: Titan GmbH
Verfügbarkeit: Erhältlich
Preis: ab ca. 2 EUR
Das günstigste Wärmeleitmittel von Titan ist die Titan Nano Blue Paste, die es in einer 1,5 und 5 Gramm Tube gibt. Die knallig blaue Paste setzt wiederum auf Nano-Technologie und versucht so die Käufer für sich zu gewinnen. Bei der Anwendung waren wir überrascht, wie einfach die Paste verarbeitet werden kann, da sie sehr geschmeidig ist. Allerdings sollte man, ähnlich wie bei der NanoTherm, relativ zügig arbeiten, da man die Nano Blue nach einer gewissen Zeit nicht weiterverarbeitet werden kann.


Titan Silver Grease




Produkt: Titan Silver Grease
Hersteller: Titan GmbH
Verfügbarkeit: Erhältlich
Preis: ab ca. 4 EUR
Zu guter Letzt bleibt noch die Titan Silver Grease, die bereits schon länger auf dem Markt der Wärmeleitpasten vertreten ist. Geliefert wird die Paste in Spritzen mit circa 1,5 Gramm Inhalt. Die Dosierung gestaltet sich allerdings relativ schwierig, da meist immer zuviel der guten silbernen Paste aus der Spritze kommt. Nichtsdestotrotz erfolgt die Anwendung einfach, da sich die Silver Grease dank dünnerer Konsistenz gut verteilen lässt.

Autor: Christoph Buhtz

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikchip   #Grafikkarte   #Intel   #Lüfter   #MSI   #Notebook   #Nvidia   #Prozessor   #Radeon   #Software   #SSD   #USB 

ARCTIC Freezer 33 eSports ONE im Test
ARCTIC Freezer 33 eSports ONE im Test
ARCTIC Freezer 33 eSports ONE

Mit dem Freezer 33 eSports ONE bietet ARCTIC seit wenigen Wochen einen neuen Kühler für AMD- und Intel-Sockel an. Wir haben den Tower-Kühler im Test begutachtet.

ARCTIC BioniX Gaming-Lüfter Review
ARCTIC BioniX Gaming-Lüfter Review
ARCTIC BioniX Gaming-Lüfter

ARCTIC bringt mit BioniX eine komplett neue Serie Gehäuse-Lüfter auf den Markt und wir haben uns die neuen Modelle mit 120 und 140 mm im Test angesehen. Mehr dazu in unserem Review!

10 CPU-Kühler von 6 Herstellern im Test
10 CPU-Kühler von 6 Herstellern im Test
10 Tower-CPU-Kühler

Prozessoren werden zwar immer effizienter und verbrauchen weit weniger Energie als vor Jahren, doch ist eine Kühlung immer noch essentiell. Wir haben 10 aktuelle CPU-Kühler getestet.

Coollaboratory Liquid Ultra im Praxistest
Coollaboratory Liquid Ultra im Praxistest
Coollaboratory Liquid Ultra

Hersteller Coollaboratory ist bereits schon seit längerer Zeit für seine Flüssigmetallpasten bekannt. Nach der Liquid Pro stellt man mit der Liquid Ultra nun die neuste Generation vor.