ARTIKEL/TESTS / Plextor M6S SSD mit 256 GB im Test
Preis/Leistungs-Ranking und Straßenpreise

Während das Performance-Rating von der vorherigen Seite Aufschluss über die prozentualen Leistungsunterschiede der einzelnen Testprobanden gibt, wird mit dem Preis/Leistungs-Rating auch der aktuelle Straßenpreis (Quelle: Geizhals.de, Stand: 08/2014) mit in die Rechnung einbezogen und gewichtet. Die Bewertung der Preis/Leistung geschieht dabei anhand eines berechneten Faktors, dessen Optimum bei 1,0 liegt und entsprechend das Produkt mit der besten Preis/Leistung kennzeichnet. Je größer der Preis/Leistungs-Faktor ist, desto schlechter ist das Verhältnis aus Preis und Leistung. Außerdem haben wir auf Basis dieser Angaben auch die Preise pro Gigabyte für Sie ausgerechnet.

aktueller Straßenpreis laut Geizhals.de
Kingston HyperX 3K SSD, 120 GB
 
70,00
Kingston SSDNow V300, 120 GB
 
70,00
OCZ Vector 150, 120 GB
 
80,00
Plextor M5 Pro Xtreme, 128 GB
 
80,00
ADATA Premier Pro SP900, 256 GB
 
100,00
ADATA XPG SX900, 256 GB
 
110,00
OCZ Vertex 460, 240 GB
 
110,00
Plextor M5S, 256 GB
 
120,00
Plextor M6S, 256 GB
 
120,00
Plextor M5 Pro Xtreme, 256 GB
 
140,00
Intel SSD 335 Series, 240 GB
160,00
Crucial M500 SSD, 480 GB
190,00
OCZ Vertex 460, 480 GB
210,00
OCZ Vector 150, 480 GB
250,00
Samsung SSD 840 EVO, 1 TB
350,00
Angaben in Euro (weniger ist besser)
Preis pro Gigabyte laut Geizhals.de
Samsung SSD 840 EVO, 1 TB
0,35
ADATA Premier Pro SP900, 256 GB
0,39
Crucial M500 SSD, 480 GB
0,40
ADATA XPG SX900, 256 GB
0,43
OCZ Vertex 460, 480 GB
0,44
OCZ Vertex 460, 240 GB
0,46
Plextor M5S, 256 GB
0,47
Plextor M6S, 256 GB
0,47
OCZ Vector 150, 480 GB
0,52
Plextor M5 Pro Xtreme, 256 GB
0,55
Kingston HyperX 3K SSD, 120 GB
0,58
Kingston SSDNow V300, 120 GB
0,58
Plextor M5 Pro Xtreme, 128 GB
0,63
Intel SSD 335 Series, 240 GB
0,67
OCZ Vector 150, 120 GB
0,67
Angaben in Euro (weniger ist besser)
Preis/Leistungs-Ranking
OCZ Vector 150, 120 GB
 
1,00
Plextor M5 Pro Xtreme, 128 GB
 
1,04
Kingston HyperX 3K SSD, 120 GB
 
1,11
OCZ Vertex 460, 240 GB
 
1,33
Kingston SSDNow V300, 120 GB
 
1,38
ADATA Premier Pro SP900, 256 GB
 
1,46
Plextor M6S, 256 GB
 
1,50
ADATA XPG SX900, 256 GB
 
1,52
Plextor M5S, 256 GB
1,65
Plextor M5 Pro Xtreme, 256 GB
1,71
Intel SSD 335 Series, 240 GB
2,22
Crucial M500 SSD, 480 GB
2,37
OCZ Vertex 460, 480 GB
2,50
OCZ Vector 150, 480 GB
2,90
Samsung SSD 840 EVO, 1 TB
3,87
Angaben als Skalar (weniger ist besser)
Preis/Leistungs-Ranking
Samsung SSD 840 EVO, 1 TB
 
1,00
Crucial M500 SSD, 480 GB
1,28
OCZ Vertex 460, 480 GB
1,35
OCZ Vertex 460, 240 GB
1,44
ADATA Premier Pro SP900, 256 GB
1,48
Plextor M6S, 256 GB
1,52
ADATA XPG SX900, 256 GB
1,54
OCZ Vector 150, 480 GB
1,56
Plextor M5S, 256 GB
1,66
Plextor M5 Pro Xtreme, 256 GB
1,73
Plextor M5 Pro Xtreme, 128 GB
2,10
OCZ Vector 150, 120 GB
2,15
Intel SSD 335 Series, 240 GB
2,39
Kingston HyperX 3K SSD, 120 GB
2,39
Kingston SSDNow V300, 120 GB
2,98
Angaben als Skalar (weniger ist besser)
Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Samsung SSD 990 PRO mit 2 TB im Test
Samsung SSD 990 PRO mit 2 TB im Test
Samsung SSD 990 PRO 2 TB

Auf der diesjährigen gamescom in Köln präsentierte Samsung seine neue SSD 990 PRO, die extreme sequentielle Performance bis zu 7.450 MB/s bietet. Wir haben uns im Praxistest das Modell mit 2 TB genau angesehen.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.