Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review


Erschienen: 22.10.2019, Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Vorwort

Intel hält die Core-X-Plattform für Enthusiasten und Professionals bereit und hat nach der ersten Generation der 7000er-CPUs zwischenzeitlich neue Modelle präsentiert. Die unter dem Codename Skylake-X geführten Prozessoren basieren mittlerweile auch auf der 9. Core-Generation und können verschiedene Optimierungen in die Waagschale werfen. Um diese Verbesserungen umsetzen zu können, verwendet Intel eine weiterentwickelte 14-nm-Fertigung und hat erneut die Kontaktierung der Cores an den Heatspreader mittels STIM aufgegriffen. Damit können alle neuen Core-X-9000-Modelle auf höhere Basistaktraten und noch höhere Turbo-Boost-Frequenzen setzen. Außerdem wurde bei den kleineren Modellen der L3-Cache vergrößert und auch die Thermal Design Power beträgt nun durchweg 165 Watt.

An der Spitze der Familie befindet sich der Core i9-9980XE Extreme Edition, der mit satten 18 Kernen bzw. 36 Threads massive Rechenpower von mehr als einem TFLOP bietet und sich in unserem heutigen Praxistest beweisen muss. Dabei ziehen wir auch einen Vergleich mit verschiedenen Rechenboliden aus der 7000er-Reihe. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns bei Hersteller Intel bedanken, der so freundlich war, uns die Testsamples zur Verfügung zu stellen. Außerdem geht ein Dankeschön an Hersteller Aquatuning für die Wasserkühlung, an Apacer für den Arbeitsspeicher sowie an Online-Händler notebooksbilliger.de für das X299-Mainboard.

Mainboards von notebooksbilliger.de

Lesezeichen


Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review


Vor scrollen Weitere Artikel aus der Kategorie „Prozessoren“ Zurück scrollen