ARTIKEL/TESTS / GT200: Nvidia GeForce GTX 200 im Detail
Vorwort

Es ist soweit: Nvidia präsentiert am heutigen 16. Juni 2008 die nächste Generation seiner GeForce-Familie und wir haben pünktlich zum Ablauf der Sperrfrist alle Details für Sie parat! Der GT200-Chip basiert auf knallharten 1,4 Milliarden Transistoren, gefertigt in einem 65 nm Prozess, und soll die vergangene Generation leistungsmäßig deutlich übertreffen. Im Vergleich mit einer GeForce 8800 GTX kommen mit 240 Shader-Cores fast doppelte so viele Rechenkerne zum Einsatz und ergeben in der Summe eine Leistung von 933 Giga Flops. Aber auch seitens der Features hat man der GeForce GTX Serie ein umfangreiches Update verpasst und unter anderem die Unterstützung der PhysX-Engine von Entwickler AGEIA in die GPUs integriert. Auf den hardwareseitigen Support von DirectX 10.1 verzichtet man allerdings weiterhin, verspricht stattdessen aber eine klare Steigerung der DX10-Performance. Welche Neuerungen die GT200-Chips mit sich führen und welche Modelle Nvidia zu welchen Preisen auf den Markt bringen wird, erfahren Sie in unserem ausführlichen Artikel samt Benchmarks. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Lesezeichen

Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.