ARTIKEL/TESTS / Drahtlos glücklich? Die MS Wireless Laser 5000
Vorwort

Unser letztes Maus-Roundup ist zwar noch nicht allzu lange her, aber der Markt bleibt bekanntlich nicht stehen. Die diesjährige CeBIT hat uns wieder mit einer Vielzahl von Peripherie-Geräten versorgt, darunter natürlich auch einigen neuen Mäusen.

Grund genug für uns, einen interessanten neuen Kandidaten in Form eines Einzeltests genauer in Augenschein zu nehmen. Unsere Wahl ist auf die Microsoft Wireless Laser 5000-Maus gefallen, sozusagen die kleine Schwester der Wireless Laser 6000, die in unserem Roundup vom Dezember 2005 in fast allen Einsatzgebieten voll überzeugen konnte. Die Wireless Laser 5000 stellt ihrem Anspruch nach zwar auch eher einen Bürokandidaten dar, aber dennoch könnte sie eine interessante Allroundmaus sein. Ob sie ähnlich hoch punkten kann wie ihr teureres Pendant, soll unser Review klären. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Hersteller Microsoft bedanken, der so freundlich war, uns das Testsample bereit zu stellen.

Lesezeichen




Autor: Jochen Schembera
Im Praxistest: Nuki Smart Lock 2.0
Im Praxistest: Nuki Smart Lock 2.0
Nuki Smart Lock 2.0

Nuki hat sich einen Namen mit smarten Türschlosssystemen gemacht. Wir klären, wie leicht sich eine Tür damit nachrüsten lässt und wie sich das System in der Praxis schlägt.

ROCCAT Vulcan 120 AIMO vs. Wooting two
ROCCAT Vulcan 120 AIMO vs. Wooting two
ROCCAT Vulcan 120, Wooting two

In diesem Test vergleichen wir zwei mechanische Tastaturen mit Schaltern, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Die ROCCAT Vulcan 120 AIMO gegen die Wooting two.

„Analoge“ Schalter: Die Wooting one Tastatur
„Analoge“ Schalter: Die Wooting one Tastatur
Wooting one

Mit der Wooting one haben wir heute eine mechanische Tastatur mit „analogen“ Schaltern im Test. Doch warum die Anführungszeichen und die Bedeutung für Spiele? Mehr dazu im Test!

Loupedeck+ die zweite Generation
Loupedeck+ die zweite Generation
Loupedeck+

Das Loupedeck+ soll durch individuell einstellbare Tasten die Arbeit mit Programmen wie Aurora HDR oder Premiere Pro CC erleichtern.