ARTIKEL/TESTS / Futuremark 3D Mark 2003 im Detail
Berechnung der Punkte

Nach einem kurzen Blick in die mitgelieferte Hilfe von 3D Mark 2003, findet man zwei Formeln, mit welchen die Gesamtpunktzahl bzw. die CPU-Score berechnet wird. So lässt sich sehr leicht nachvollziehen, welche Tests der gesamten Serie das größte Gewicht haben. Hier die beiden Formeln...

3D Mark Score = (FPS_Game1 * 7.3) + (FPS_Game2 * 37) + (FPS_Game3 * 47.1) + (FPS_Game4 * 38.7)

CPU Score = (FPS_CPU_Game1 * 4.6) + (FPS_CPU_Game2 * 27.5)


Fazit

Futuremark setzt mit dem Nachfolger von 3D Mark 2001SE neue Maßstäbe in Sachen "Leistungshunger" von 3D-Anwendungen. Konnte man mit einem halbwegs passablen Mittelklasse System beim Vorgänger noch eine Vielzahl 3D Mark Punkte ergattern, sieht das ganze nun anders aus: Ein absolutes High-End System wird benötigt, um den kompletten Benchmark einigermaßen "flüssig" zu überstehen. Sehr gute Karten haben hier Besitzer der aktuellen R300 Karten von Entwickler ATi, welche bereits über DirectX 9.0 Support verfügen und auch in der Gesamtpunktzahl einiges besser weg kommen, als Nvidia-User. Dies zeigt auch eine Performance-Analyse der Kollegen von ComputerBase, bei welcher das Feld eindeutig von den neuen Radeon-Derivaten dominiert wird und kein Titanium Chip von Nvidia oben mitspielen kann. Hier wird erst der NV30 alias GeForce FX für ein wenig Ordnung sorgen...

Bis dahin kann sich hier ATi die Performance-Krone aufsetzen und kann in wenigen Monaten bereits wieder auf den GeForce FX kontern - R350 alias Radeon 9900 Pro. Aber nicht nur in 3D Mark 2003 dominiert ATi, sondern auch in den kommenden Spielen, da zum Beispiel Doom 3 sicherlich nicht weniger an Systemleistung verlangen wird. E lässt sich wohl abschließed sagen, dass Futuremark die Messlatte für Grafikhardware ordentlich hoch gesetzt hat und bisher nur ATi mithalten kann...

Wir werden in Kürze je nach Umfang entweder eine News oder einen kompletten Artikel veröffentlichen, in welchem wir die Performance der einzelnen Prozessoren, Grafikkarten, Motherboards etc. genauer unter die Lupe nehmen möchten. Hierzu bitten wir sie, uns ihre Ergebnisse mitzuteilen. Tun sie dies entweder in unserem IRC-Channel (#hardware-mag @ quakenet), per eMail (babe@hardware-mag.de) oder in unserem Forum. Folgende Angaben wären von Wichtigkeit: Prozessor, Motherboard bzw. Chipsatz, Arbeitsspeicher, Grafikkarte und natürlich der 3D Mark Score. Danke!


Download: DirectX 9.0 (WebInstaller)

Download: Futuremark 3D Mark 2003

Autor: Patrick von Brunn
LAN-Alternative devolo Magic 2 LAN im Test
LAN-Alternative devolo Magic 2 LAN im Test
devolo Magic 2 LAN Starter Kit

WLAN und normales LAN sind keine Option? Vielleicht ist das devolo Magic 2 LAN Starter Kit eine Alternative, um ein Netzwerk aufzubauen. Unser Test verrät mehr zur Praxistauglichkeit.

ASUS und Intel: 10 GBit/s Netzwerkkarten
ASUS und Intel: 10 GBit/s Netzwerkkarten
ASUS XG-C100C, Intel X540-T2

In Zeiten, in denen Internetanbieter schon 1 GBit/s anbieten, werden auch höhere Bandbreiten im LAN immer gefragter. Wir haben 10-GBit/s-Netzwerkkarten von ASUS und Intel getestet.

Futuremark PCMark 10 im Praxistest
Futuremark PCMark 10 im Praxistest
Futuremark PCMark 10

Mit PCMark 10 stellt Futuremark die neuste Version seiner bekannten Benchmark-Serie vor. Wir haben bereits vorab einen Blick auf die Pro Edition geworfen und Ergebnisse gesammelt.

Nikolaus-Gewinnspiel: KFA2 GTX 950 OC LP
Nikolaus-Gewinnspiel: KFA2 GTX 950 OC LP
KFA2 GeForce GTX 950 OC LP

Weihnachten steht bereits vor der Tür und auch bei Hardware-Mag gibt es wieder etwas zu gewinnen! Im Nikolaus-Gewinnspiel verlosen wir dieses Jahr eine KFA2 GeForce GTX 950 OC LP!