ARTIKEL/TESTS / Theorie: Intel EM64T, SpeedStep und XD-Bit
Schlusswort

Schaut man sich an was bei den neuen Pentium 4 der 6er Reihe und den neuen Modellen der Extreme Edition hinzukommt, dann sind es weitgehend Features die eigentlich schon von AMD bekannt sind. Fakt ist nun mal, dass AMD Dinge wie NX-Bit und 64 Bit bereits vor knapp einem Jahr in ihren Produktreihen angeboten hat. Umso erfreulicher ist es, dass jetzt, wo sich Microsoft anschickt ein passendes Betriebssystem zu vollenden, auch Intel mit diesen interessanten Funktionen aufwartet.

Besonders lobenswert ist natürlich die Implementierung des Execute Disable Bit (XD-Bit), mit dem ab Windows XP SP2 endlich auch bei Intel eine Funktion bereitsteht um Angreifern und Würmern den Gar auszumachen, gegen die Antivirensoftware bisweilen keinen richtigen Weg gefunden hat.

Auch die erweiterte Stromspartechnologie klingt mehr als interessant und lässt auf kältere Zeiten im Gehäuse hoffen, vor allem deswegen weil sie sich unter anderem schon im Pentium M bewährt hat. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Verlustleistungen ist Intel in Kritik geraten, so kann man mit Freude auf die neuen Features blicken. Allerdings bleibt der bittere Nachgeschmack, dass so eine Lösung nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann, denn die maximale Verlustleistung unter Volllast bleibt astronomisch hoch.

Zuletzt die 64 Bit Erweiterung namens EM64T. Hierbei kann man denken was man will, es scheint aber so als hätte Intel alles richtig gemacht, denn AMD hatte von seiner Einführung vor über einem Jahr herzlich wenig, wenn man bedenkt, dass sich immer noch kein 64 Bit fähiges Windows auf dem Markt befindet und andere Betriebssysteme eher Randbereiche des Marktes abdecken. Wie der Kampf der beiden Konkurrenten um die Performance-Krone ausgehen wird, werden wir an späterer Stelle mit unserem zweiten Teil des Artikels klären. Dann unter Anderem mit 32 Benchmarks, den verschiedenen Verlustleistungen der Modelle und mehr zum Praxiseindruck der neuen Features. Wie es sich Momentan gestaltet allerdings ohne 64 Bit Benchmarks, die wir nachreichen werden, wenn genügend Programme auf Windows XP 64 verfügbar sind.





Zum Praxistest: Intel Pentium 4 660 und Extreme Edition 3,73 GHz

Autor: Pascal Heller
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
AMD Ryzen Threadripper 3960X

AMDs Ryzen Threadripper 3960X gehört zur dritten Generation der High-End Ryzen-Prozessoren mit Zen-2-Architektur. Wir haben uns den Boliden mit 24 Kernen auf einer TRX40-Plattform im Test genau zur Brust genommen!

Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Core i9-9980XE Extreme Edition

Die Core i9-9980XE Extreme Edition mit ist das Beste, was Intel für den Workstation-Bereich im Angebot hat. Wir haben uns die 2000-Euro-CPU im Test etwas genauer angesehen.

AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und 2700

Mit den Modellen Ryzen 2700X und 2700 haben wir heute die beiden Flaggschiffe aus AMDs Desktop-Bereich im Test. Wie sie sich gegen Intels Sprösslinge behaupten, lesen Sie im Review.