ARTIKEL/TESTS / Gainward Ultra/3400 PCX GS im Detail
Hardware und Ausstattung

Wie bereits auf den vorherigen Seiten erwähnt, basiert Gainwards Ultra/3400 PCX Serie auf neuster Nvidia-Technik - GeForce 7800 GT (Codename: G70). Dabei verleiht Gainward dem Grafikchip zusätzlichen Antrieb und hebt die Kernfrequenz von 400 (Referenzwert) auf 440 MHz an. Ansonsten verfügt die GPU über standardmäßige 20 Pixel-Pipelines und 7 Vertex-Shader Einheiten.

Bei der Speicherbestückung bzw. deren Taktraten weicht man ebenfalls von den Referenzwerten ab und steigert den Speichertakt um 10 Prozent - 1,1 statt 1,0 GHz. Dabei kommen 2,0 ns Speicherchips aus dem Hause Samsung zum Einsatz und werden mit 1,1 GHz bereits schon außerhalb der offiziellen Spezifikationen betrieben (1000 / Latenz = maximaler Takt; hier: 500 MHz DDR) - die Anbindung an die GPU ist wie gewohnt 256 Bit breit. Ob dennoch ein Overclocking möglich war, klären wir bereits auf der nächsten Seite des Artikels. Grundlegend verfügt die Ultra/3400 PCX XP VIVO-DVI-DVI Golden Sample Grafikkarte von Gainward über eine resultierende Speicherbandbreite von 33,6 statt 32,0 GB pro Sekunde.

Bei der Kühlung von GPU und Speicher setzt Gainward auf das Referenzdesign aus dem Hause Nvidia, hat die Oberseite jedoch optisch ein wenig aufpoliert und mit der bekannten "Gainward Mask" versehen - High Performance Cooler. Ein klarer Pluspunkt für eine ambitionierte, obere Mainstream-Grafikkarte: Single-Slot Kühlung!

  • Nvidia G70 GPU (7800 Serie)
  • 110 nm Fertigung
  • 400 MHz Chiptakt (440 MHz mit EXPERTool)
  • 20 Pixel-Pipelines
  • 256 MB GDDR3 Speicher
  • 2,0 ns Samsung-Module
  • 256 Bit Speicheranbindung
  • 500 MHz Speichertakt (550 MHz mit EXPERTool)
  • 32,0 GB/sec Bandbreite (33,6 GB/sec mit EXPERTool)
  • Dual-DVI Anschlüsse
  • ViVo-Funktionalität
  • PCI Express x16 Interface

Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.