„Analoge“ Schalter: Die Wooting one Tastatur


Erschienen: 18.03.2019, Autor: Rafael Schmid
Lieferumfang
Die Wooting-Tastatur kommt sehr schlank daher, denn sie verzichtet vollständig auf den Nummernblock.

Die Wooting-Tastatur kommt sehr schlank daher, denn sie verzichtet vollständig auf den Nummernblock.

Die Wooting-Tastatur kommt in einer schlichten aber edlen, schwarzen Verpackung zum Besitzer und liegt mit einer UVP von 139,99 Euro im höheren Preissegment für Tastaturen. Zum Lieferumfang gehören eine Grußkarte, ein Pappaufsteller z. B. für schöne Fotos, Werkzeug zum Entfernen von Tastenkappen und Schaltern, ein paar Ersatz-Testschalter anderer Schaltertypen und ein Micro-USB-Kabel mit einer Länge von 200 cm zum Anschluss der Tastatur. Zusammengefasst besteht der Lieferumfang aus den folgenden Komponenten:

  • Wooting one, Linear55
  • Micro-USB-Anschlusskabel
  • Ersatzschalter
  • Werkzeug
  • Pappaufsteller
  • Grußkarte

Der Lieferumfang der Wooting-Tastatur auf einen Blick.

Der Lieferumfang der Wooting-Tastatur auf einen Blick.

Technische Daten

Wooting bietet die Wooting one mit diversen ISO- oder ANSI-Layouts und in jeweils zwei verschiedenen Varianten an: Mit optischen Flaretech-Schaltern in Rot oder in Blau. Die taktilen blauen Schalter haben einen ähnlichen Umschaltpunkt wie die der Konkurrenten, die roten Schalter sind linear. Der Weg bis zum anpassbaren Schaltpunkt beträgt laut Hersteller von 1,5 mm bis 3,6 mm, die Betätigungskraft wird mit 55 Gramm beziffert. Beide Varianten verfügen über eine Lebensdauer von 100 Millionen Tastenanschlägen.

Top – gummierte Füße und variable Kabelführung.

Top – gummierte Füße und variable Kabelführung.

Wegen des fehlenden Nummernblocks ist die schlichte, schwarze Wooting one mit 369 mm Länge und 161 mm Breite äußerst kompakt. Durch die normale Schalterhöhe ist die Tastatur mit eingeklappten Füßen 41 mm hoch. Das Gewicht beläuft sich wegen der Aluminium-Oberseite auf 800 Gramm. Zudem ist die Wooting one mit N-Key-Rollover und einer Polling-Rate von 1.000 Hz auf dem aktuellen Stand der Technik. Eine stufenlos-regulierbare RGB-LED-Beleuchtung mit vorprogrammierten Beleuchtungseffekten sorgt für optische Untermalung der Tastatur. Die benötigte Software Wootility muss aus dem Internet heruntergeladen werden und ist installiert etwa 160 MB groß (getestete Verison 3.1.3). Anschluss findet die Wooting one mittels des im Lieferumfang enthaltenden ummalteten Micro-USB-Kabel. Dieses kann an der Hinterseite links, mittig und rechts herausgeführt werden. Die Wooting one ist zu Windows 7/8/10 sowie mit Mac OSX und Linux kompatibel. Bei den letzten beiden Betriebssystemen könnte es wegen der Verwendung von XInput zu Problemen mit den Analogfunktionen kommen.

Austauschbare Tastenkappen auf den freistehenden optischen Schaltern.

Austauschbare Tastenkappen auf den freistehenden optischen Schaltern.

Die Besonderheit der Tastatur ist die optische Abtastung der mechanischen Schalter mittels IR-LED und -Sensor. Jeder Schalter kann im Auslösebereich von 1,5 mm bis 3,6 mm 256 Stellungen abbilden. Dadurch ist es möglich, scheinbar analog je nach Drucktiefe stärkere Eingaben zu erzeugen. Wie bereits erwähnt, verwendet die Tastatur dafür entweder XInput, um ein Gamepad zu simulieren, oder aber auch DirectInput, um einen Joystick zu simulieren. Anders als beim Hersteller Sharkoon, sind aber nicht nur die WASD-Tasten plus ein paar zusätzliche analog, sondern jeder Schalter der Tastatur.

Selbst die Schalter lassen sich auf Wunsch oder bei Fehlfunktion tauschen.

Selbst die Schalter lassen sich auf Wunsch oder bei Fehlfunktion tauschen.

Modell Wooting one Red Wooting one Blue
Schaltertechnologie Mechanisch optisch
(Flaretech Red)
Mechanisch optisch
(Flaretech Blue)
Beleuchtung RGB
Anpassbare Beleuchtung
Beleuchtungseffekt
Max. Polling-Rate 1.000 Hz
N-Key-Rollover
Betätigungskraft 55 g
Schaltercharakteristik Linear Taktil
Umschaltpunkt Nicht spürbar Spürbar
Weg bis Schaltpunkt Anpassbar 1,5 mm bis 3,6 mm
Anschluss USB
Abmessungen (L x B x H) 369 mm x 161 mm x 41 mm
Gewicht ohne Kabel 800 g
UVP 139,99 Euro
Straßenpreis ca. 145 Euro

Die freistehenden Schalter haben einen leichten Spielraum.

Die freistehenden Schalter haben einen leichten Spielraum.


Vor scrollen Weitere Artikel aus der Kategorie „Eingabegeräte“ Zurück scrollen