ARTIKEL/TESTS / PCIe Grafikchips: ATi und Nvidia im Überblick
Vorwort

In den vergangenen Wochen hat sich in der Hardware-Welt einiges getan, wobei man diese Veränderungen schon als kleine Revolutionen ansehen kann. Die Anführer waren wie immer zahlreiche Hersteller und Spezifikations-Gremien. Im Chipsatz-Bereich war vor allem Intel der Anführer der Revolution und hat die ersten Schritte getan, um den alten DDR- und den AGP-Standard zu stürzen. Aber auch ATi und Nvidia halten sich in diesem Kampf gegen überholte Standards nicht bedeckt und präsentieren passende Grafikchips auf Basis des neuen PCI Express Standards. Wir wollen auf den nächsten Seiten ausführlich auf die entsprechenden Produkte von ATi und Nvidia eingehen und die verschiedenen Serien der beiden Konkurrenten ausführlich durchleuchten. Viel Spaß beim Lesen!

Lesezeichen



Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 4080 SG 16 GB im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SG 16 GB im Test
KFA2 RTX 4080 SG 16 GB

Nach dem Ada Lovelace Startschuss in Form der RTX 4090, baut Nvidia sein Portfolio an RTX-40-GPUs weiter aus. Wir haben pünktlich zum heutigen Launch die KFA2 GeForce RTX 4080 SG (1-Click OC) mit 16 GB VRAM im Test.

Ada Lovelace: KFA2 RTX 4090 SG (1-Click OC)
Ada Lovelace: KFA2 RTX 4090 SG (1-Click OC)
KFA2 RTX 4090 SG (1-Click OC)

Nachdem vor wenigen Tagen der Verkaufsstart der neuen GeForce RTX 4000 Generation begonnen hat, können wir einen ersten Praxistest präsentieren. Mehr zur RTX 4090 SG (1-Click OC) von KFA2 in unserem ausführlichen Review!

Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.