ARTIKEL/TESTS / Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Abgelichtet: Die Verpackung der neuen Crucial X6 Portable SSD mit satten 4 TB.

Abgelichtet: Die Verpackung der neuen Crucial X6 Portable SSD mit satten 4 TB.

Lieferumfang

Wie schon bei den bereits bekannten Modellen der Crucial X6 Portable SSD, gestaltet sich auch beim neuerlichen 4-TB-Modell der Lieferumfang recht überschaubar. Neben der SSD selbst liegen nur ein multilinguales Quick-Start Guide und ein USB-Anschlusskabel im Karton bei.

Beim genannten Anschlusskabel handelt es sich um eine reine USB-C-Variante, d.h. ein USB-C-Anschluss am Host (PC, Tablet, Smartphone, Konsole etc.) ist zwingend notwendig oder erfordert einen passenden Typ-A-Adapter. Letzterer ist optional auch über den Crucial-Store erhältlich und liegt dem Lieferumfang ‒ anders als bei der X8 Portable SSD ‒ nicht bei. Auf die Zugabe von Software hat Crucial vollständig verzichtet. Folgend der gesamte Lieferumfang auf einen Blick:

  • Crucial X6 Portable SSD, 4 TB
  • USB-Type-C-Anschlusskabel
  • Quick-Start Guide
Technische Daten

Die Abmessungen habe sich gegenüber den bestehenden Modellen der X6-Familie nicht geändert und betragen 69 mm x 62 mm x 11 mm (L x B x H) ‒ die X6 Portable SSD ist damit ein äußerst schlanker Weggefährte. Auch das Gewicht von lediglich 42 Gramm ist gering, so dass das Drive in der Hosen- oder Aktentasche kaum auffallen dürfte. Die dunkle Außenhülle ist mit der X8 vergleichbar und setzt sich aus einer Gummi-Kunststoff-Kombination zusammen und soll auch für ein gewisses Maß an Robustheit sorgen. Die Crucial X6 ist bis zu einer Höhe von zwei Metern sturzsicher und unempfindlich gegen Stöße, Vibrationen und extreme Temperaturen, so der Hersteller über das externe Laufwerk. Die X6 ist nicht im Bereich der Outdoor-Laufwerke angesiedelt, bietet aber zumindest Minimalschutz, den man bei Transport oder auf Reisen zu schätzen weiß, wenn der Winzling mal runterfallen sollte.

Der Lieferumfang der X6 Portable SSD auf einen Blick.

Der Lieferumfang der X6 Portable SSD auf einen Blick.

Das Gehäuse der Portable SSD ist sehr kompakt.

Das Gehäuse der Portable SSD ist sehr kompakt.

Die technischen Daten lassen bereits erahnen, dass Hersteller Crucial bei der neuen X6 mit 4 TB nicht einfach nur die Speicherkapazität erhöht hat, denn mit spezifizierten 800 MB/s bei sequentiellen Schreibzugriffen muss es auch tiefergreifende Änderungen gegeben haben ‒ rein SATA-basierte Drives erreichen typischerweise nicht mehr als 540 MB/s. Zur genauen Umsetzung schweigt sich Crucial leider aus und auch im Netz sind unterschiedliche Thesen zu finden. Wie die X8 Portable SSD, wird sicherlich auch die kleinere Schwester auf Microns QLC-NAND-Flash, der dank 96-Layer-Technologie eine äußerst kompakte Bauform ermöglicht, basieren.

Der unbekannte Flash- und USB-Controller wird sehr wahrscheinlich das NVMe-Protokoll verwenden, wofür die Kollegen von Hardwareluxx auch verschiedene Indizien gefunden haben. Konkreter wird das US-Online-Magazin Anandtech, die von der Verwendung eines Phison U17 berichten. Dieser Controller ist seitens des Herstellers mit Übertragungsraten von bis zu 1.000 MB/s lesend und 800 MB/s schreibend spezifiziert, was hervorragend zu den Eckdaten der X6 passen würde.

Für die Verbindung mit beispielsweise Geräten wie PCs, Macs, PlayStation 5, Android-Geräten und mehr steht eine USB 3.2 Gen2 Schnittstelle vom Typ-C bereit. Hardware-Verschlüsselungstechnologien bietet die X6 von Crucial nicht. Wie gut sich die X6 Portable SSD mit 2 TB tatsächlich in der Praxis behaupten kann, klären wir anhand einiger Benchmarks ab Seite 5 des Artikels.

An der Seite befindet sich der USB-C-Anschluss.

An der Seite befindet sich der USB-C-Anschluss.

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

Thunderbolt: Samsung Portable SSD X5 1 TB
Thunderbolt: Samsung Portable SSD X5 1 TB
Samsung Portable SSD X5 1 TB

Die Portable SSD X5 von Samsung erreicht dank Thunderbolt 3 sehr hohe Transferraten und ist mit bis zu 2 TB erhältlich. Wir haben sie im Test beleuchtet und mit der Konkurrenz verglichen.