NEWS / Alphacool stellt aktive Backplate für RTX 3080/3090 vor
Aktive Backplates mit RGB-Beleuchtung erhältlich
09.02. 09:00 Uhr    0 Kommentare

Alphacool präsentiert die erste eigene aktive Backplate für GeForce RTX 3080/3090 Grafikkarten. Die Eisblock Aurora GPX-N Acryl Active Backplate ist das perfekte Upgrade für Alphacools Eisblock Aurora Acryl/Acetal GPX-N GPU Custom Wasserkühler sowie Eiswolf 2 GPU All-in-One Lösungen. Mithilfe der Backplate können jetzt auch speziell die Grafikspeicher auf der Rückseite von RTX 3090 Grafikkarten aktiv wassergekühlt werden. Die aktive Backplate hat mit Hilfe von 7W/mk Wärmeleitpads direkten Kontakt mit dem zu kühlenden Grafikspeicher und kann so die entstehende Wärme optimal abführen. Somit wird eine signifikante Steigerung der gesamten Kühlleistung erreicht.

Wie alle Produkte aus der Eisblock Aurora GPX Acryl Produktlinie verfügt auch die aktive Backplate über eine brillante Beleuchtung. Sechs adressierbare digitale RGB LEDs sind direkt im Kühler eingelassen. Der Effekt ist eine Beleuchtung, die den gesamten Kühlblock einschließt und einzigartige Lichteffekte erzeugt. Die Digitale aRGB LED Beleuchtung wird über einen JST 3-Pin Stecker angeschlossen und kann mit einem Digital-RGB Controller oder einem Digital-RGB fähigem Mainboard gesteuert werden.

Aurora GPX-N Acryl Active Backplate

Aurora GPX-N Acryl Active Backplate (Bildquelle: Alphacool)

Eine Übersicht aller Backplates und der entsprechenden Kompatibilität gibt es auf der Website von Alphacool. Die Backplates sind aus vernickeltem Messing gefertigt und mit 2x G1/4" bzw. 2x 5/3mm Schlauchanschlüssen versehen. Der UVP beträgt für alle Varianten 79,99 Euro.

Quelle: Alphacool PR - 03.02.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.