Gigabyte stellt 512 GB M.2-NVMe-SSD vor


Erschienen: 24.12.2018, 11:15 Uhr, Quelle: Gigabyte PR - 20.12.2018, Autor: Patrick von Brunn

Seit der Veröffentlichung der 128 und 256 GB Versionen der Gigabyte PCIe M.2 SSDs im vergangenen September, bieten Gigabytes PCIe M.2 SSDs den Nutzern ein Upgrade von SATA zu NVMe SSDs ohne hohe Kosten. Der Hersteller baut die Familie nun weiter aus und präsentiert ein Modell mit 512 GB Speicherkapazität.

Das Spitzenmodell der Serie (3D-NAND TLC, SanDisk/​Toshiba, 64 Layer) erreicht sequentielle Leseraten von bis zu 1.550 MB/s und Schreibraten von bis zu 850 MB/s. Die Spezifikationen sprechen von 120K Random IOPS (Read) bzw. 160K (Write). Herzstück der Drives ist ein Phison PS5008-E8T Controller, der über ein PCIe 3.0 x2 Interface angebunden ist. Zusätzlich verfügen die Module über TRIM, S.M.A.R.T. und HMB (Host Memory Buffer) Technologie. Die Haltbarkeit gibt man mit 400 TBW an.

Die GIGABYTE PCIe M.2 SSD Serie beinhaltet eine dreijährige Garantie und ist in drei Speichergrößen von 128, 256 und 512 GB verfügbar. Das neue 512-GB-Modell ist bereits bei ersten Händlern gelistet und wird für etwa 100 Euro über die Ladentheken wandern.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »