ARTIKEL/TESTS / VGA Silencer: 9700 Pro wird zu 9800 Pro
Vorwort

In Zeiten von immer schneller werdender Hardware und immer höheren Taktraten, spielt auch die Kühlung der Komponenten eine sehr große Rolle. Bisher war doch lediglich Nvidia und seine Partner für ausgefallene Kühldesigns zuständig, denn ATi hat weniger Probleme mit der Wärmebekämpfung und setzte auf verhältnismäßig kleine Kühler. Zwar erreichten diese Konstruktionen keine Spitzenwerte, doch erfüllten sie ihre Aufgabe doch mehr als ausreichend. Daher verfügten meist auch die Platinen von Nvidia-Partnern über ein größeres Overclocking- Potential als andere (Beispiel: Gainward, Leadtek etc.). Bei ATi hat sich einzig Hersteller Sapphire ein paar Gedanken über verbesserte Kühlung gemacht und letztlich schon einige Karten basierend auf der hervorragenden Ultimate Heatpipe Technologie auf den Markt gebracht. Doch nun kommt ein weiterer Konkurrent ins Rennen: ENMIC.

Die deutsche ENMIC AG, Vertreiber von HIS Grafikkarten, hat seit jüngster Zeit eine gemeinsame Entwicklung von HIS (Hightech Information System) und Arctic-Cooling im Programm: Den VGA Silencer. Dabei handelt es sich um einen Kühler, der sehr stark an den FX-Flow von Nvidia (Referenz-Design der FX5800-Serie) erinnert, doch einige Vorzüge gegenüber der überholten Konstruktion haben soll. Ab Ende September soll der VGA Silencer in den Handel kommen, gleichzeitig mit der neuen IceQ Grafikkarten-Serie. Die IceQ-Serie besteht aus Radeon 9600 Pro und 9800 Pro Platinen, welche mit der VGA Silencer Kühlung vom Werk aus ausgestattet sind. Bevor wird nun mit dem Test der neuen HIS/Artic-Konstruktion beginnen, möchten wir uns noch sehr herzlich bei der ENMIC AG für die Bereitstellung des VGA Silencers und bei Sapphire Deutschland für die zur Verfügung gestellte Radeon 9700 Pro bedanken.



Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Apps   #BIOS   #Display   #Gamer   #Gaming   #Gehäuse   #Grafikkarte   #Headset   #Intel   #Lüfter   #Mainboard   #Notebook   #NVMe   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software 

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 2080 Ti EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 2080 Ti EX bietet KFA2 einen Boliden mit 1-Click OC Features an. Wir haben uns den flotten 3D-Beschleuniger im Test zur Brust genommen und auf Herz und Nieren geprüft.