ARTIKEL/TESTS / Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 Test
Lieferumfang

Neben der eigentlich Grafikkarte, legt Hersteller Sapphire der Vapor-X Radeon HD 4890 ein umfangreiches Zubehör bei. So finden wir beim Öffnen der Verpackung nicht nur übliche Anschlusskabel (Molex-PCIe-Adapter) für die Spannungsversorgung der Grafikkarte und eine CrossFireX-Brücke, sondern auch einen HDMI-DVI-Adapter, zahlreiche CDs und ein Handbuch. Mit dabei ist außerdem eine Vollversion von 3DMark Vantage, die individuelle Benchmarks am eigenen System ermöglicht. Abgerundet wird das Softwareangebot durch zwei Datenträger mit CyberLink DVD Suite und PowerDVD 7. Der gesamte Lieferumfang im Überblick:

  • Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
  • CyberLink PowerDVD 7
  • CyberLink DVD Suite
  • Software und Treiber-CD
  • HDMI-DVI-Anschlusskabel
  • 2x Molex-PCIe-Stromadapter
  • CrossFireX-Brücke
  • Handbuch
Technische Daten
Die Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 mit schickem Kühlkörper auf der Oberseite.

Die Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 mit schickem Kühlkörper auf der Oberseite.

Die Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 basiert, wie der Name schon erahnen lässt, auf ATis Radeon HD 4890 Grafikchip. Im Vergleich zum Referenzdesign der Karte stattet Sapphire seine Vapor-X-Edition mit höheren Taktraten aus und ermöglicht somit eine Steigerung der Performance. Dabei hat man die Frequenz der Shader-Einheiten von 850 auf 870 MHz und den Takt des GDDR5-Speichers von 975 auf 1050 MHz angehoben. Möglich wird dies durch die Vapor-X-Kühlung, auf deren Leistungsfähigkeiten wir im weiteren Verlauf des Artikels noch genauer eingehen werden. Der Speichertakt ist dabei für die 1 GB- und 2 GB-Variante identisch, jedoch benötigt das 2 GB Modell eine Stromzufuhr über PCIe 6 Pin + 8 Pin, wohingegen sich die Karte mit 1 GB GDDR5 mit 6 Pin + 6 Pin begnügt. Seitens der Anschlüsse bieten beide Modelle jeweils einen DVI-, VGA-, HDMI- und DisplayPort-Anschluss und dürften somit kaum Wünsche offen lassen. Folgend die technischen Eckdaten der Radeon HD 4890 GPU im Vergleich zur Radeon HD 5800 Familie.

Hersteller AMD/ATi
Grafikchip Radeon HD 4890 Radeon HD 5850 Radeon HD 5870
Logo
Codename RV790 RV870 RV870
Fertigung 55 nm 40 nm 40 nm
Transistoren 959 Mio. 2,15 Mrd. 2,15 Mrd.
Shader-Einheiten 160 288 320
Shader-Frequenz 850 MHz 725 MHz 850 MHz
Chip-Frequenz 850 MHz 725 MHz 850 MHz
Rechenleistung 1360 GFLOP/s 2090 GFLOP/s 2720 GFLOP/s
ROPs 16 32 32
TMUs 40 72 80
Pixelfüllrate 13600 MPixel/s 23200 MPixel/s 27200 MPixel/s
Texelfüllrate 34000 MTexel/s 52200 MTexel/s 68000 MTexel/s
Speicher-Frequenz 975 MHz 1000 MHz 1200 MHz
Speicher-Interface 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speicher-Bandbreite 124800 MB/s 128000 MB/s 153600 MB/s
Speicher-Volumen 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5
Shader-Model 4.1 5 5
Multi-GPU CrossFireX CrossFireX CrossFireX
Während sich die Modelle mit 1 GB (oben) und 2 GB (unten) auf der Oberseite nicht unterscheiden,<br />erkennt man auf der Rückseite klar den Unterschied.

Während sich die Modelle mit 1 GB (oben) und 2 GB (unten) auf der Oberseite nicht unterscheiden,
erkennt man auf der Rückseite klar den Unterschied.

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.

ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition
ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition
ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition

Mit der Twin Edge OC White Edition haben wir eine GeForce RTX 3070 von Hersteller ZOTAC im Test. Wie sich das ab Werk übertaktete Custom-Design in der Praxis gegen die Konkurrenz schlägt, lesen Sie in unserem Artikel zum Test.