NEWS / ASUS kündigt GeForce RTX 3080 Noctua Edition an
Neue Grafikkarte mit Noctua NF-A12x25 Lüftern
19.05. 06:45 Uhr    0 Kommentare

Mit der GeForce RTX 3080 Noctua Edition kommt eine neue Grafikkarte von Hersteller ASUS, die einen speziellen Premium-Kühlkörper mit zwei Noctua NF-A12x25 PWM-Lüftern kombiniert. Noctua ist eine der beliebtesten Marken unter PC-Enthusiasten. Die Noctua-Lüfter sorgen für eine hervorragende Kühlung ohne Nebengeräusche, und ihr charakteristisches Farbschema ist sofort zu erkennen.

Die neue ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition beginnt mit einem 2,2-Slot-Kühlkörper, der von ASUS in Zusammenarbeit mit Noctua entwickelt wurde. Mit einem großzügigen Lamellenstapel, der mit sechs Heatpipes verbunden ist, und einem großen Heatspreader für den GPU-Die und den Speicher ist der Kühlkörper deutlich größer als bei den TUF- und Strix-Modellen, so dass die Karte 4,1 Slots hoch ist. Die ASUS- und Noctua-Ingenieure haben umfangreiche Simulationen durchgeführt, um den Kühlkörper so zu optimieren, dass er den Luftstrom der beiden Noctua NF-A12x25-Lüfter voll ausnutzen kann, und das bei einem unglaublich niedrigen Geräuschpegel.

Als einer der leistungsstärksten und geräuschärmsten PC-Lüfter, die derzeit auf dem Markt sind, war der NF-A12x25 die perfekte Wahl für diese Zusammenarbeit. Seine Schaufeln sitzen nur 0,5 mm vom Außenrahmen entfernt, dank eines Laufrads aus Noctuas eigenem Sterrox-Flüssigkristallpolymer, das den Luftstrom am Rand reduziert. Noctuas eigens entwickelter PWM-IC mit Smooth Commutation Drive-Technologie trägt ebenfalls zur Verbesserung der akustischen Effizienz bei, während die Strömungsbeschleunigungskanäle an der Spitze jedes Flügels und die Innenflächen-Mikrostrukturen am Lüfterrahmen die Geräuschentwicklung noch weiter reduzieren. Schwingungsdämpfende Pads in jeder Ecke sorgen dafür, dass der Lüfter nicht gegen den Kühlkörper oder das Gehäuse anschlägt und machen ihn zu einem der leisesten Hochleistungslüfter auf dem Markt.

Ankündigung der ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition Grafikkarte

Ankündigung der ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition Grafikkarte (Bildquelle: ASUS)

Über dieser Kühlkörper-Lüfter-Kombination verwendet ASUS die gleiche braune Abdeckung wie bei der GeForce RTX 3070 Noctua Edition, die die Lüfter sicher an der Karte befestigt und gleichzeitig die gesamte Noctua-Ästhetik perfekt zusammenführt. Nutzer, die bereits andere Noctua-Lüfter und -Kühlkörper in ihrem System haben, können diese perfekt ergänzen, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen.

Ein Dual-BIOS-Schalter ermöglicht es den Nutzern, zwischen maximaler Leistung und geringerer Geräuschentwicklung zu wählen. Die 0-dB-Umgebungskühlung ermöglicht es, die Lüfter bei geringer Last komplett abzuschalten und eine belüftete Backplate sorgt für einen optimierten Luftstrom am hinteren Ende des Kühlkörpers. Und natürlich automatisiert die ASUS Auto-Extreme-Montagetechnologie das präzise, saubere Löten jeder Komponente mit einem 144-stündigen Validierungsprozess, um eine dauerhafte Leistung und Zuverlässigkeit direkt nach der Auslieferung zu gewährleisten.

Die ASUS GeForce RTX 3080 Noctua Edition Grafikkarte ist voraussichtlich ab Anfang Juni 2022 verfügbar.

Quelle: ASUS PR - 17.05.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.