NEWS / Samsung stellt SSD 990 PRO Familie vor
Neue High-Performance SSD für Gamer und Kreative
24.08. 17:30 Uhr    0 Kommentare

Im Rahmen der gamescom 2022 in Köln präsentiert Samsung eine neue Familie leistungsstarker NVMe-SSDs auf PCIe Gen4 Basis. Die neue 990 PRO bietet hohe Geschwindigkeiten, eine hervorragende Energieeffizienz und ist für grafisch anspruchsvolle Spiele und weitere intensive Aufgaben wie 3D-Rendering, 4K-Videobearbeitung und Datenanalyse gedacht, so Samsung in seiner offiziellen Pressemitteilung.

„Mit den fortlaufenden Technologien in den Bereichen Gaming, 4K- und 8K-Technologie sowie KI-gesteuerten Anwendungen, wächst auch der Bedarf an Hochleistungsspeicher. Mit unserer 990 PRO haben wir den passenden Mix aus Schnelligkeit, Energieeffizienz und Zuverlässigkeit geschaffen, sodass Gamer und Kreative ohne Unterbrechung arbeiten und spielen können.“

KyuYoung Lee, Vice President des Memory Brand Product Biz Teams bei Samsung Electronics

Ausgestattet mit der neuesten V-NAND-Technologie (3D TLC) von Samsung und einem neuen, eigens-entwickelten Controller bietet die 990 PRO-Serie die höchste Geschwindigkeit, die derzeit über die PCIe 4.0-Schnittstelle verfügbar ist. Den Controller beschreibt man derweil als „Samsung in-house controller“ und gibt in den technischen Daten keine genauere Bezeichnung an. Die SSD liefert sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.450 MB/s bzw. 6.900 MB/s, sowie zufällige Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.400K bzw. 1.550K IOPS. Und auch die Random-Performance konnte im Vergleich zum Vorgängermodell, der 980 PRO, um bis zu 55 Prozent verbessert werden. Hinsichtlich Datenverschlüsslung bieten die Drives AES 256-bit Full Disk Encryption, TCG/Opal V2.0 und Encrypted Drive (IEEE1667).

Samsung präsentiert die neue NVMe SSD 990 PRO.

Samsung präsentiert die neue NVMe SSD 990 PRO. (Bildquelle: Samsung)

Der von Samsung neu entwickelte Controller der 990 PRO basiert auf einer stromsparenden Architektur und liefert – im Vergleich zur 980 PRO – eine bis zu 50 Prozent bessere Energieeffizienz. Für ein zuverlässiges Wärmemanagement verwendet die 990 PRO einen nickelbeschichteten Controller sowie einen Heatspreader. Die Dynamic Thermal Guard-Technologie von Samsung sorgt zudem dafür, dass die Temperatur des Laufwerks auf einem passenden Niveau bleibt. So können Leistungsschwankungen verhindert und eine stabile Performance ermöglicht werden. Je nach Modell (1 oder 2 TB) wird der Controller von 1 oder 2 GB LPDDR4-Speicher flankiert. Die Haltbarkeit der SSD gibt Samsung mit 600 TBW (1 TB-Version; Total Bytes Written) bzw. 1.200 TBW (2 TB-Version) an.

Der Vorverkauf für die NVMe SSD 990 PRO in den Kapazitäten 1 TB und 2 TB startet im Oktober 2022 ‒ die Garantiezeit beträgt fünf Jahre oder gilt bis zum Erreichen der Haltbarkeit (TBW). Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 174,90 Euro (1 TB) bzw. 324,90 Euro (2 TB). Für das Jahr 2023 wird die 990 PRO-Serie um ein 4 TB-Modell erweitert. Zudem ist die Einführung der 990 PRO mit Heatsink geplant. Diese besticht durch ein wärmeregulierendes Modul und eine stilvolle RGB-Beleuchtung.

Quelle: Samsung PR - 24.08.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.