NEWS / AOC bringt Gaming-Mäuse und ein kabelloses Headset
AGON by AOC erweitert das Peripherie-Portfolio
29.10.2021 12:00 Uhr    0 Kommentare

AGON by AOC baut das Gaming-Portfolio für die Peripherie mit zwei neuen Mäusen (AOC GM510 und GM530) sowie einem kabellosen Headset (AOC GH401) weiter aus. Ausgestattet mit PixArt-Sensoren und diversen Designmerkmalen, einschließlich anpassbarer RGB Light FX, sind diese Mäuse großartige Tools für Einsteiger wie Core- bzw. Hardcore-Gamer gleichermaßen. Und wer sich mit seinen Teamkolleginnen und -kollegen nicht gerne über Kabel abstimmt, sondern lieber frei agiert, sollte einmal das Gaming-Headset GH401 mit kabelloser 2,4-GHz-Technologie für die Audioübertragung ausprobieren. Der klare, kräftige Sound kann sich dank der 50-mm-Neodym-Treiber wirklich hören lassen.

Erst kürzlich wurde das gesamte Gaming-Portfolio unter dem Dach „AGON by AOC“ neu gebrandet. Es bedient Gamer aller Spielstärken in drei Kategorien – Einsteiger (AOC GAMING), ambitionierte Helden (AGON) und professionelle Legenden (AGON PRO), so der Hersteller in seiner jüngsten Pressemitteilung. Das Gaming-Peripherie-Portfolio von AGON by AOC umfasst bereits drei Mäuse für unterschiedliche Spielstärken: die Einsteigermaus GM200, die Nvidia Reflex-zertifizierte Mid-Level-Maus GM500 für besonders niedrige Latenzzeiten und die Premium-Maus AGON AGM700 mit abnehmbaren Gewichten zur Feinabstimmung.

Jetzt gesellen sich die GM530 und die GM510 zu den Modellen der 500er-Serie in der Kategorie AOC GAMING. Die AOC GAMING GM530 ist eine ergonomische Maus für Rechtshänder mit seitlichen Griffen aus Silikon. Der High-End-Sensor PixArt PMW3389 sorgt für eine präzise Abtastung mit True 16000 DPI. Die Maus verfügt über Kailh Switches, die für ein „klickendes“ Feedback und schnelle Reaktionen sorgen. Dank ihrer hohen Lebensdauer (80 Millionen Klicks) sind sie auch für Profis geeignet. Die hautfreundliche, matte UV-Beschichtung der Vorderseite fühlt sich angenehm und hochwertig an. Zusätzlich zu den primären Links/Rechts-Tasten und dem Mausrad verfügt die AOC GM530 über zwei Daumentasten auf der linken Seite und zwei zusätzliche Tasten unterhalb des Rads. Die Tasten sind dank der AOC Software G-Menu vollständig anpassbar. Sie ermöglicht es übrigens auch, zwei unterschiedliche RGB-Zonen der Maus mit der Light-FX-RGB-Beleuchtung aus dem übrigen AGON Ökosystem zu synchronisieren. Die GH530 wird mit einem geflochtenen Kabel und einem vergoldeten USB-Anschluss geliefert.

Auch die GM510 ist eine Rechtshändermaus und dank ihres Wabenmusters ein echtes Leichtgewicht (58 g ohne Kabel). Das belüftete Gehäusedesign verhindert, dass die Maus ins Schwitzen gerät und rutschig wird – perfekt für heiße Sommertage. Genau wie bei der GM530 kommen bei der GM510 langlebige (80 Millionen Klicks), taktile und komfortable Kailh Switches sowie der gleiche High-End PixArt-Sensor zum Einsatz, um die Bewegungen selbst bei Manövern mit hoher Beschleunigung präzise zu verfolgen. Last but not least können die sechs Tasten (darunter zwei Daumentasten) mit der AOC Software G-Menu vollständig angepasst und die einzelne RGB-Zone mit anderen AGON-Geräten synchronisiert werden.

Das AOC GAMING GH401 ist mit 2,4-GHz-Funktechnologie für eine Reichweite von bis zu 10 Metern ausgestattet. Selbstverständlich kann es aber auch mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen werden, wenn keine kabellose Verbindung benötigt wird. Der integrierte Akku ermöglicht 17 Stunden lang Sound (bei einer Volumeneinstellung von 50 %) und kann über den USB-C-Anschluss aufgeladen werden. Das GH401 ist mit dem gleichen 50-mm-Neodym-Treiber sowie mit der gleichen komfortablen Kunstleder-Protein-Beschichtung und dem Memory-Schaumstoff wie das GH200 und das GH300 ausgestattet. Das abnehmbare Bügelmikrofon lässt sich für eine saubere Sprachübertragung und ein optimales Handling individuell einstellen. Lautstärke und Stummschaltung werden ganz einfach über die integrierten Bedienelemente reguliert. Das GH401 ist sowohl mit PC als auch mit PS4 und PS5 kompatibel.

Die Gaming-Mäuse AOC GM530 und GM510 sind ab November 2021 für 44,90 Euro (UVP) erhältlich. Das Gaming-Headset AOC GH401 kommt ebenfalls ab November 2021 für 79,90 Euro (UVP) in die Regale.

Quelle: AOC PR - 28.10.2021, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.