NEWS / Sapphire stellt Grafikkartengehäuse GearBox 500 vor
eGFX-Gehäuse mit PCIe Gen3 für Thunderbolt 3 und 4
29.11.2021 18:00 Uhr    0 Kommentare

Grafikkartenspezialist Sapphire hat mit GearBox 500 für Thunderbolt 3 ein neues eGFX-Gehöuse angekündigt, das jetzt als Bundle mit der Grafikkarte PULSE AMD Radeon RX 6600 XT 8GB mit AMD RDNA 2 erhältlich ist. Das eGFX-Gehäuse Gearbox 500 verfügt über ein überarbeitetes Gehäusedesign mit einem optimierten Luftstrom, der in Verbindung mit den neuesten Grafikkarten die Leistung Thunderbolt 3- oder 4-fähiger Geräte auf dem Mac oder unter Windows steigert. Die GearBox 500 ist aufgrund seiner leichten und kompakten Bauweise besonders gut tragbar und bietet Platz für Grafikkarten mit bis zu 350 W für PCI-Express x16 (Gen3) aus den Grafikprozessorfamilien für Endkunden und Profis sowohl von AMD als auch Nvidia.

Das vielseitige eGFX-Gehäuse GearBox 500 ist mit einem Port für Thunderbolt 3 oder 4 mit maximal 40 Gbit/s ausgerüstet, an den sich Laptops und kompakte Computer anschließen lassen. Dies hebt die Leistung auf die nächste Ebene und schöpft die Kapazitäten der PULSE RX 6600 XT voll aus. Mithilfe des Merkmals PD Charging (Power Delivery Charging) kann es einen Laptop mit bis zu 60 W voll aufladen. Ferner bietet das eGFX-Gehäuse GearBox 500 Gigabit Ethernet zur Nutzung von Highspeed-Internet über den LAN-Port sowie zwei USB-3.0-Ports mit zusätzlichen Anschlüssen für USB-Geräte zur Datenübertragung oder für Peripheriegeräte wie Tastatur oder Maus.

Sapphire GearBox 500  für externe Grafiklösungen

Sapphire GearBox 500 für externe Grafiklösungen (Bildquelle: Sapphire)

Die Box misst 300 mm x 138 mm x 204 mm (L x B x H) und kann bis zu 350 Watt für die verbaute Grafikkarte bereitstellen. Die maximalen Abmessungen der Grafikkarte dürfen 266 mm x 125 mm (L x H) betragen. Der Anschluss der GearBox 500 erfolgt über ein USB-C-Verbindungskabel.

Quelle: Sapphire PR - 29.11.2021, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.