NEWS / CES: XPG SSD-Prototypen erreichen 7000 MB/s
08.01.2020 19:00 Uhr    1 Kommentar

ADATA präsentiert aktuell auf der CES in Las Vegas Prototypen seiner neuen PCIe Gen4 Solid State Drives. Diese drei unter den Projektnamen SAGE, INDIGO und PEARL vorgestellten SSDs unterstreichen das Bestreben von XPG, verschiedensten Anwendern ein komplettes Line-Up an SSDs der nächsten Generation zu bieten – je nach Bedarf und Budget. Interessierte CES-Besucher können in Las Vegas noch bis zum 10.1.2020 den XPG Stand im Venetian Hotel, Raum Titian 2206, besuchen.

Prototyp

Prototyp

Die gezeigten Prototypen der SSDs überzeugen mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7000 MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 6000 MB pro Sekunde. Sie unterstützen außerdem NVMe 1.4 und die neuesten AMD-Plattformen mit PCIe Gen4. Die neuen Drives sollen außerdem deutlich weniger Hitze produzieren und noch energieeffizienter arbeiten. XPG plant die neuen PCIe Gen4 SSDs bis zur 2. Jahreshälfte 2020 auf den Markt zu bringen. Genauere Informationen sind derzeit noch nicht bekannt.

Prototyp Benchmark

Prototyp Benchmark

Quelle: XPG PR - 08.01.2020, Autor: Patrick von Brunn

#ADATA  #CES  #NVMe  #PCIe  #SSD  #XPG 

Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.