NEWS / Western Digital bringt zwei neue NVMe-3D-NAND-SSDs

03.03.2018 11:45 Uhr    Kommentare

Aufgrund der steigenden Anforderungen und der Zunahme von Prozessen mit „schnellen Daten“ in den Randbereichen der Netzwerke (Edge) hat die Western Digital Corporation zwei neue NVMe-SSDs – die Western Digital PC SN720 und die PC SN520 – auf den Markt gebracht.

Die neue Western Digital NVMe-Client-Architektur und das entsprechende Produktportfolio erleichtern es Herstellern von Überwachungssystemen, IoT-Geräten und dünnen und leichten Notebook-PCs, 2-in-1-Geräten sowie Embedded PCs und Überwachungssystemen, in Echtzeit die massiven Datenmengen in der Edge von Smart Citys, Smart Homes und persönlichen Datenumgebungen zu erfassen und zu verarbeiten. Cisco GCI schätzt, dass bis 2021 nahezu 850 Zettabyte (ZB) Daten erzeugt werden. Mit dem Aufkommen von Technologien mit hoher Bandbreite wie 5G, Augmented Reality und Gesichtserkennung profitieren neue Anwendungen von der außergewöhnlichen Leistung sowie der Energieeffizienz und Speicherkapazität, die Western Digital 3D NAND NVMe SSDs für ein optimales Nutzererlebnis bereitstellen können.

Ausgewählte Kunden werden gegenwärtig mit der Western Digital PC SN720 bemustert. Sie wird in Speicherkapazitäten von 256 GB, 512 GB, 1 TB and 2 TB in M.2-2280-Formfaktor erhältlich sein. Mit sequentiellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.400 MB/s bzw. 2.800 MB/s bietet sie eine überragende Leistung. Sie wird mit einer 5-jährigen Herstellergarantie ausgeliefert. Die 520er wird zur Zeit ebenfalls bemustert und wird in Speicherkapazitäten von 128 GB, 256 GB und 512 GB erhältlich sein. Um größte Design-Flexibilität und den geringsten Stromverbrauch der Branche zu bieten, ist die Western Digital PC SN520 als M.2-2280-, M.2-2242- oder M.2-2230-Formfaktor erhältlich.

Quelle: Western Digital PR - 26.02.2018, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.