NEWS / Intel Core 8th Gen: Apple aktualisiert MacBook Pro
12.07.2018 20:30 Uhr    0 Kommentare

Die neuen MacBook Pro Modelle mit Touch Bar verfügen über Core-Prozessoren der 8. Generation, mit 6-Core auf dem 15"-Modell für bis zu 70 Prozent mehr Leistung und Quad-Core auf dem 13"-Modell für bis zu zwei Mal höhere Leistung. Zusätzliche Updates beinhalten die Unterstützung für bis zu 32 GB Arbeitsspeicher, ein True Tone Display und eine verbesserte Tastatur der dritten Generation für leiseres Tippen. Mit Radeon Pro Grafik (4 GB Speicher), dem großen Force Touch Trackpad, der Touch Bar und Touch ID, den dynamischen Stereolautsprechern, dem von Apple entwickelten Kühlsystem und Thunderbolt 3 für Datentransfer, Laden und das Anschließen von bis zu zwei 5K Displays oder vier externen Grafikprozessoren, ist es das ultimative Profi-Notebook. Und mit bis zu 2 TB SSD beim 13"-Modell und bis zu 4 TB SSD beim 15"-Modell bietet das MacBook Pro auch ausreichend, schnellen Speicherplatz.

In der größeren Variante arbeiten wahlweise Core i7 oder Core i9 Modelle mit bis zu 2,9 GHz bzw. 4,8 GHz bei Turbo Boost. Das kleinere Modelle mit 13" kommt mit Quad-Core-Prozessoren aus der Reihe i5 oder i7 mit bis zu 2,7 GHz bzw. 4,5 GHz im Turbo-Boost-Modus. Statt der Radeon Pro Grafik kommt hier die Intel Iris Plus integrierte Grafik 655 mit 128 MB eDRAM zum Einsatz.

Ebenfalls neu im MacBook Pro ist der Apple T2 Chip, der erstmals im iMac Pro eingeführt wurde. Mit dem Apple T2 Chip bietet das MacBook Pro jetzt verbesserte Systemsicherheit mit Unterstützung für sicheres Booten und on-the-fly verschlüsseltem Speicher und bringt "Hey Siri" zum ersten Mal auf den Mac.

Ab einem Preis von 1.999 Euro bzw. 2.799 Euro sind die aktualisierten 13" MacBook Pro Modelle mit Touch Bar und 15" MacBook Pro Modelle mit Touch Bar ab heute über apple.com sowie in ausgewählten Apple Retail Stores und bei Apple Authorized Resellern im Laufe dieser Woche erhältlich. Weitere technische Daten, Konfigurationsoptionen und Zubehör sind online verfügbar.

Quelle: Apple PR - 12.07.2018, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Benchmark   #BIOS   #Display   #Gamer   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Intel   #iPad   #Lüfter   #Mainboard   #PCIe   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.