NEWS / MSI stellt zwei neue Kaby-Lake-Mainboards vor
09.02.2017 09:30 Uhr    0 Kommentare

MSI erweitert seine ARSENAL GAMING Serie und stellt zwei neue Gaming-Motherboards im ARCTIC-Design vor. Das Z270 TOMAHAWK ARCTIC und das B250M MORTAR ARCTIC sind mit einem Intel LGA-1151-Sockel ausgestattet und unterstützen Core i3/i5/i7 Prozessoren der 6. und 7. Generation (Kaby Lake) sowie Pentium und Celeron CPUs.

Die neuen Modelle überzeugen nicht nur mit ihrem klaren weiß-grauen Design, sondern bieten auch zukunftssichere Schnittstellen wie USB-3.1 (Gen2) mit Typ-C-Anschluss und Twin-Turbo-M.2 (Optane Ready) mit NVMe-Support für schnelle SSDs. Wie bereits die Vorgängermodelle aus der ARSENAL GAMING Serie unterstützen auch die neuen ARCTIC-Varianten eine breite Auswahl MSI-typischer Gaming-Features, wie Military-Class-V-Komponenten und DDR4-Boost-Technologie mit isoliertem RAM-Schaltkreis und verstärkten STEEL-ARMOR-RAM-Slots. Audio Boost sorgt dank hochwertiger Audio-Caps für glasklaren 7.1-HD-Gaming-Sound und MSI Gaming-LAN für latenzoptimierte Netzwerkperformance. Für den Betrieb von Multi-GPU-Systemen wird außerdem AMD-Crossfire (2-fach) unterstützt – je zwei PCIe-Slots mit STEEL ARMOR Verstärkung sorgen dabei für extra Stabilität.

Z270 TOMAHAWK ARCTIC

Z270 TOMAHAWK ARCTIC

Die neuen Kaby-Lake-Motherboards sind ab sofort verfügbar. Das MSI Z270 TOMAHAWK ARCTIC ist zum UVP von 159 Euro erhältlich, das MSI B250M MORTAR ARCTIC zum UVP von 99 Euro. Beide Modelle qualifizieren sich außerdem für MSIs Winter-Cashback-Aktion, die noch bis zum 1. März läuft.

Quelle: MSI PR – 08.02.2017, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikchip   #Grafikkarte   #Intel   #Lüfter   #MSI   #Notebook   #Nvidia   #Prozessor   #Radeon   #Software   #SSD   #USB 

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.