NEWS / Bis 64 GB: Samsung stellt neue USB-Sticks FIT und DUO vor
19.08.2015 09:15 Uhr    0 Kommentare

Mit den neuen USB Flash Drives FIT und DUO bringt Samsung eine weitere Speicherlösung für mobile Anwender auf den Markt, die zuverlässige Datenspeicherung und ein ansprechendes Design vereint. Die neuen USB-Sticks FIT und DUO ergänzen künftig das Speicherportfolio von Samsung rund um interne SSDs, die Portable SSD T1 sowie SD- und microSD-Karten. Der Samsung USB-Stick FIT ist dabei mit seinen weniger als 20 mm Länge und gerade mal 2,6 Gramm Gewicht eines der kompaktesten Mitglieder des Samsung Speicherportfolios. Er ist ein dezenter Begleiter, der durch seine Größe und sein Design auch bei der Nutzung am Gerät kaum auffällt und bietet eine Lesegeschwindigkeit von 130 MB/Sekunde.

Der USB-Stick DUO wurde speziell für die mobile Nutzung konzipiert – er ist deshalb nicht nur mit normalen USB-3.0-Anschlüssen kompatibel, sondern zusätzlich auch mit Micro-USB-2.0-Schnittstellen von Android-Mobilgeräten wie Smartphones oder Tablets. Mit einer Länge von knapp 37 mm und weniger als 6 Gramm ist auch DUO ein Leichtgewicht; die dazugehörige Schutzkappe bewahrt ihn zudem vor Verunreinigungen.

FIT

FIT

Der umfassende 5-fach Schutz sorgt dafür, dass die USB Flash Drives nicht nur vor Schocks und Stößen geschützt sind, sie überstehen außerdem bis zu 72 Stunden lang unbeschadet den Kontakt mit Salzwasser und trotzen Temperaturen zwischen 0° C und 60 °C. Darüber hinaus sind sie sicher vor der Einwirkung von Röntgenstrahlen, etwa bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen, sowie magnetischen Strahlen von bis zu 15.000 Gauss. Die hohe Zuverlässigkeit wird durch die Fünf-Jahres-Garantie für alle Modelle unterstrichen.

Die neuen USB-Sticks FIT und DUO sind ab September 2015 jeweils mit 32 oder 64 GB erhältlich. Die Preise liegen bei 22,99 bzw. 36,99 Euro für die FIT-Modelle sowie bei 24,99 bzw. 38,99 Euro für die neuen DUO-Sticks.

Quelle: Samsung PR – 18.08.2015, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #ASUS   #Audio   #Display   #Gamer   #Gaming   #Grafikkarte   #Hardware   #Intel   #Lüfter   #Mac   #Notebook   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #Technologie   #USB 

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.