NEWS / Hardware-Mag auf der gamescom 2010 in Köln
25.08.2010 10:30 Uhr    0 Kommentare

Auch die diesjährige gamescom ist zu Ende und Hardware-Mag war vor Ort. Insgesamt meldete der Veranstalter 254.000 Besucher, 505 Aussteller aus 33 Ländern und 4.400 Medienvertreter aus 49 Ländern. Mit diesen Zahlen verzeichnet die gamescom einen klaren Besucherrekord. Traditionell werden auf der gamescom hauptsächlich Spiele gezeigt, Hardwareneuheiten sind selten. Wir haben für unsere Leser trotzdem einige Informationen zusammengetragen.

Wir statteten Intel, Zotac und Sapphire einen Besuch ab, um zu sehen, was diese den Spielern Neues im Komponentenbereich zu präsentieren haben. Wie zu erwarten, konnten wir kaum Neuheiten ausmachen. Sapphire zeigte uns die aktuelle Sapphire Radeon HD 5770 Flex, welche Eyefinity mit drei Monitoren ohne Displayport erlaubt. Inkl. Displayport lassen sich sogar vier Monitore zugleich betreiben. Zotac sprach mit uns über eine zukünftige GeForce GTX 460 mit 2 GB sowie das H55ITX-C-E, ein Mini-ITX-Mainboard des 1156-Sockels auf Basis des H55-Chipsatzes, welches USB 3.0 unterstützen wird in der nächsten Zeit eingeführt werden soll. Auch sind neue Mini-ITX-Platinen auf AMD-Basis für Ende September geplant. Zudem soll eine ZBOX mit Intels CULV-Prozessoren eingeführt werden. Zotac deutete außerdem die Vorstellung eines neuen Produkts in naher Zukunft an. Wir dürfen daher auf die diesjährige IFA in Berlin gespannt sein.

Ein weiteres Highlight der gamescom war ein neues High-End-Notebook von Schenker. Das Schenker XMG U700 kann mit zwei GeForce GTX 480M, einem Intel i7-980X oder einem Xeon X5680 sowie 12 GB RAM bestückt werden. Damit wird man aktuell kein leistungsstärkeres Notebook am Verbrauchermarkt finden.

Ferner waren einige relativ neue Gehäuse zu sehen. So wurde vor allem das BitFenix Colossus auf vielen Ständen gezeigt und verwendet. Das Gehäuse soll vor allem durch die markante Beleuchtung bestechen.

Zu guter Letzt zeigte auch Razer etwas Neues. Mit der BlackWidow und der BlackWidow Ultimate wurden zwei neue Tastaturen vorgestellt. Diese sind vollkommen mechanische Tastaturen, welche mit zusätzlichen Features wie fünf Tasten für Makros, welche on-the-fly aufgezeichnet werden können und eine polling-rate von 1000 Hz bieten. Die BlackWidow Ultimate verfügt zudem über eine fünfstufige Tastenbeleuchtung, Mikrofon und Kopfhöreranschluss und einen USB-Anschluss. Wir hoffen diese Tastaturen bald einem ausführlichen Test unterziehen zu können.

Soweit unser kurzer Bericht von der gamescom. Vor Ort waren Stefan Boller und Rafael Schmid.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Rafael Schmid
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.