NEWS / Kingston stellt Ultra-Low-Latency DDR2-800 SO-DIMM vor
04.09.2008 20:30 Uhr    0 Kommentare

Bereits am gestrigen Mittwoch stellte das Unternehmen Kingston Technology seine ersten Ultra-Low-Latency 800 MHz DDR2-Notebook-Speicher vor. Die HyperX PC2-6400 CL4 SO-DIMMs (KHX6400S2ULK2/4G), die als 4 GB-Kits lieferbar sind, verfügen zusätzlich über verschiedene Serial Presence Detect (SPD) Profile, damit möglichst viele Notebooks von dem Performance-Schub profitieren können, so der Hersteller.

Kingston KHX6400S2ULK2/4G

Kingston KHX6400S2ULK2/4G

So arbeiten die Module bei einer Frequenz von 800 MHz mit den Timings 4-4-4-12 und benötigen hierfür die durch die JEDEC-Referenz vorgesehene Spannung von 1,8 Volt. Beträgt der Referenztakt nur 667 MHz, werden die Timings automatisch auf schnelle 3-4-4-10 reduziert (ebenfalls 1,8 Volt). Laut Kingston eignet sich diese neue HyperX-Speicherlösung vor allem für Notebook-Anwender (vorzugsweise Centrino 2), die ihre System-Leistung durch einfachen Austausch des Notebook-Speichers ohne Einstellungen im BIOS erhöhen wollen. Ein entsprechendes 4 GB (2x 2 GB) Dual-Channel Kit wandert ab 199 Euro über die Ladentheke.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikchip   #Grafikkarte   #Intel   #Kühlung   #Lüfter   #MSI   #Notebook   #Nvidia   #Prozessor   #Radeon   #Software   #SSD   #USB 

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.