ARTIKEL/TESTS / Vier 8x Dual-DVD-Brenner im Test
Fazit II

Teac DV-W58G

Den Teac DVW-58G empfehlen wir vor allem für Einsteiger, da er eine ausführliche Bedienungsanleitung und einen DVD+RW Rohling beinhaltet. Somit kann man anfangs genüge DVDs "verbrennen", da man den RW-Rohling sowieso wieder löschen kann. Er war zwar beim DVD-Schreiben nicht der schnellste Brenner, aber dabei handelt es sich lediglich um wenige Sekunden Unterschied. Die Zugriffzeiten waren oftmals gut bis hervorragend. Somit lässt sich sagen, dass sich der Teac DV-W58G auch ein gutes Lesegerät ist.


Pro / Contra
Bewertung
Mehrfarbige Status-LED
Kompakt
DVD+RW inklusive
Bedienungsanleitung
Geschwindigkeit

1,8

Ausstattung

1,3

Lieferumfang

1,7

Installation

1,3

Treiber / Support

2,0

Preis/Leistung

2,1

Gesamtnote

1,7



Traxdata RW2500

Leider schafft es der Traxdata RW2500, oder besser der NEC ND2500A, auf keinen Award. Er hat zwar teils recht gute Zugriffszeiten bei CD-Rs und funktionierte auch ohne Zwischenfälle, aber leider geht es bei einem Brenner nicht hauptsächlich um die Zugriffszeiten, sondern wie schnell er brennt. Da war der Traxdata leider nicht so schnell. Aber einen positiven Aspekt hat er: Aktuell schwirrt eine "modifizierte" Firmware für den NEC ND2500A im Internet herum, mit der es möglich sei den Brenner zu seinem großen Bruder ND2510A zu verwandeln. Vorteil: Das Brennen von DVD+R9 wird möglich. Dieses DVD-Format fasst satte 9,4 GB und ist trotzdem noch von allen DVD-Spielern lesbar, denn dieser Standard wird schon lang von der Videoindustrie bei Video DVDs angewandt.


Pro / Contra
Bewertung
Relativ leise
Gute Zugriffszeiten
Kann techn. auch DVD+R9
Platinenkühlung
Gewicht
Sehr lang
Geschwindigkeit

2,2

Ausstattung

1,6

Lieferumfang

2,3

Installation

1,6

Treiber / Support

1,6

Preis/Leistung

2,1

Gesamtnote

2,0

Autor: Moritz Klein
PNY EliteX-PRO 60 128 GB SDXC im Test
PNY EliteX-PRO 60 128 GB SDXC im Test
PNY EliteX-PRO 60, 128 GB

Mit der EliteX-PRO 60 von PNY haben wir heute eine UHS-II U3 SDXC-Speicherkarte mit 128 GB im Test. Die Karte erreicht bis zu 280 MB/s lesend und verspricht 100 MB/s schreibend. Mehr dazu in unserem Praxistest.

11 x UHS-II U3 SD-Karten im Vergleichstest
11 x UHS-II U3 SD-Karten im Vergleichstest
UHS-II U3 SD-Karten, 64/128 GB

Wir haben uns elf flotte UHS-II U3 SD-Karten mit 64 und 128 GB ins Testlab eingeladen und auf Herz und Nieren geprüft. Die Testprobanden bieten extreme Geschwindigkeiten von bis zu 300 MB/s lesend. Mehr in unserem Praxistest!

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.