NEWS / ANGA COM 2024: AVM zeigt erstmals FRITZ!Box 7690

Breitbandmesse in Köln
13.05. 18:00 Uhr    Kommentare

Auf der Breitbandmesse ANGA COM 2024 zeigt AVM leistungsstarke neue FRITZ!Box-Modelle für Glasfaser, DSL und Cable. Im Mittelpunkt stehen das Highend-Modell FRITZ!Box 5690 Pro für den Glasfaser- oder DSL-Anschluss, die FRITZ!Box 6670 Cable sowie die FRITZ!Box 7690 für DSL mit Wi-Fi 7 und Zigbee, die auf der ANGA COM erstmals vorgestellt wird. AVM präsentiert den Fachbesuchern darüber hinaus FRITZ!Box-Modelle für die XGS-PON-Glasfasertechnologie mit bis zu 10 GBit/s sowie für DSL mit G.fast für Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s am DSL-Anschluss. Auf dem Stand erwarten die Besucher außerdem eine Vorschau auf das nächste große FRITZ!OS 8 sowie neue Lösungen für WLAN Mesh und WLAN Management. Vom 14. bis 16. Mai können die Fachbesucher am Stand B20 in Halle 8 die zukunftsfähigen Produkte und Lösungen fürs digitale Zuhause live erleben.

AVM auf der ANGA COM 2024.

AVM auf der ANGA COM 2024. (Bildquelle: AVM)

Premiere: FRITZ!Box 7690 – für den Performance-Schub am DSL-Anschluss

Mit der FRITZ!Box 7690 stellt AVM das neue DSL-Flaggschiff vor, das neue Maßstäbe in Sachen Geschwindigkeit, Performance und Vielseitigkeit setzt. Die FRITZ!Box 7690 ist in allen DSL-Netzen einsetzbar und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s am Anschluss. Das DSL-Topmodell unterstützt die neueste WLAN-Generation Wi-Fi 7 bei 5 und 2,4 GHz und funkt dank der 4x4-Ausstattung über acht Antennen. Für ultraschnelles Surfen, Streaming und Gaming erzielt die FRITZ!Box 7690 so allein drahtlos ein WLAN-Tempo von bis zu 7,2 GBit/s, was eine verdoppelte Leistung gegenüber dem Vorgängermodell darstellt. Auch für die kabelgebundene Vernetzung hat das neue Modell einiges zu bieten: Zwei 2,5-Gigabit-LAN-Ports, wovon einer als WAN-Port zum Beispiel für den Anschluss an ein Glasfasermodem genutzt werden kann, sowie zwei 1-GBit/s-LAN-Ports sorgen für eine schnelle und zuverlässige Verbindung zu anderen Geräten im Netzwerk.

Die leistungsstarke Hardware mit Mehrkernprozessor ermöglicht zudem die beschleunigte Verarbeitung der Datenpakete, was die Effizienz und die Reaktionsgeschwindigkeit der FRITZ!Box 7690 erheblich verbessert. Durch die große Speicherkapazität ist der Router ideal für zukünftige Funktionsupdates gerüstet. Auch in puncto VPN-Performance hat die FRITZ!Box 7690 einiges zu bieten. Mit WireGuard erreicht sie eine sechsfache Steigerung, während bei IPsec rund drei Mal schnellere VPN-Verbindungen erzielt werden können. Im Smart Home haben die Anwender mit der FRITZ!Box 7690 mehr Möglichkeiten. Das neue DSL-Modell unterstützt die smarten FRITZ!DECT-Produkte und zusätzlich Zigbee, sodass sich viele Smart-Home-Geräte anderer Hersteller, etwa LED-Lampen integrieren lassen. Außerdem ist die FRITZ!Box 7690 für Matter vorbereitet. Die von FRITZ!Box bekannten weitreichenden Telefoniefunktionen mit Rufweiterleitungen und Anrufbeantwortern sowie das FRITZ!OS mit Firewall, Kindersicherung, WLAN-Gastzugang u. v. m. lassen am DSL-Anschluss keine Wünsche offen. Dieser Leistungsumfang macht die FRITZ!Box 7690 zur idealen Wahl für Privatanwender und kleine Büros oder Filialen, die auf sichere und zuverlässige Verbindungen angewiesen sind. Der Markstart der FRITZ!Box 7690 ist für diesen Sommer geplant.

Quelle: AVM PR - 13.05.2024, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.