NEWS / GOODRAM präsentiert erste DDR5-Speichermodule
IRDM Gaming-DDR5-Module in Kürze
25.11. 00:15 Uhr    0 Kommentare

Die polnische Marke GOODRAM, die zur Wilk Elektronik SA gehört, stellt ihre ersten DDR5-Speichermodule vor. Die mit dem Logo des polnischen Herstellers gekennzeichneten Module werden in Kürze in den Verkaufsregalen zu finden sein. Zudem kündigt der Hersteller an, dass bald auch IRDM Gaming-DDR5-Module mit Heatsinks und RGB-Beleuchtung erhältlich sein werden und das Portfolio weiter ausbauen.

Die neuen DDR5-Module stehen wahlweise als U-DIMM und SO-DIMM mit Frequenzen von 4.800 und 5.200 MHz mit CL40 bzw. CL42 Latenzzeiten und einer Kapazität von 16 oder 32 GB in einer Single-Channel-Konfiguration bereit. Die neuesten Module bieten enorme Geschwindigkeiten und Effizienz im Betrieb bei gleichzeitiger Stabilität und geringerem Stromverbrauch. Der neueste Speicher verbraucht bis zu 30 % weniger Strom als DDR4. Dies ist ein großer Vorteil, insbesondere für mobile Nutzer, die auf eine möglichst lange Akkulaufzeit Wert legen, so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung. Die On-Die ECC-Technologie eliminiert Bitfehler im Modul und sorgt so für maximale Zuverlässigkeit.

GOODRAM präsentiert erstmals DDR5-Speichermodule.

GOODRAM präsentiert erstmals DDR5-Speichermodule. (Bildquelle: GOODRAM)

Eine der wichtigsten Komponenten der DDR5-Speichermodule ist der PMIC (Power Management Integrated Circuit). Er bietet die Möglichkeit, die Module in Bezug auf die Energieverwaltung und die Arbeitsstabilität zu optimieren. Zusätzlich sind die DDR5 mit einem SPD Hub mit integriertem Temperatursensor ausgestattet. Er ermöglicht es, wichtige Daten über den I3C-Bus zu übertragen, um Einstellungen zu konfigurieren, z.B. Geschwindigkeit, Latenzzeit, und im Falle von OC-Modulen ein XMP- oder EXPO-Profil zu laden ‒ genau wie der Standard-SPD in früheren Generationen von Speichermodulen.

Genaue Infos zu Preisen und Verfügbarkeit wurden nicht genannt.

Quelle: GOODRAM PR - 24.11.2022, Autor: Patrick von Brunn

#DDR5  #DIMM 

INNO3D GeForce RTX 4090 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 4090 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 4090 iCHILL X3

Nachdem wir die RTX 4090 SG (1-Click OC) von KFA2 bereits auf Herz und Nieren geprüft haben, folgt mit der INNO3D RTX 4090 iCHILL X3 ein weiterer Ada Lovelace Bolide mit Overclocking ab Werk ins Testlab.

Samsung SSD 990 PRO mit 2 TB im Test
Samsung SSD 990 PRO mit 2 TB im Test
Samsung SSD 990 PRO 2 TB

Auf der diesjährigen gamescom in Köln präsentierte Samsung seine neue SSD 990 PRO, die extreme sequentielle Performance bis zu 7.450 MB/s bietet. Wir haben uns im Praxistest das Modell mit 2 TB genau angesehen.

KFA2 GeForce RTX 4080 SG 16 GB im Test
KFA2 GeForce RTX 4080 SG 16 GB im Test
KFA2 RTX 4080 SG 16 GB

Nach dem Ada Lovelace Startschuss in Form der RTX 4090, baut Nvidia sein Portfolio an RTX-40-GPUs weiter aus. Wir haben pünktlich zum heutigen Launch die KFA2 GeForce RTX 4080 SG (1-Click OC) mit 16 GB VRAM im Test.

11 x UHS-II U3 SD-Karten im Vergleichstest
11 x UHS-II U3 SD-Karten im Vergleichstest
UHS-II U3 SD-Karten, 64/128 GB

Wir haben uns elf flotte UHS-II U3 SD-Karten mit 64 und 128 GB ins Testlab eingeladen und auf Herz und Nieren geprüft. Die Testprobanden bieten extreme Geschwindigkeiten von bis zu 300 MB/s lesend. Mehr in unserem Praxistest!