NEWS / ARCTIC erweitert die Freezer 35 Kühler-Reihe
Freezer 35 umfasst vier Kühler-Versionen
13.01. 12:15 Uhr    0 Kommentare

Insgesamt umfasst die Freezer 35-Reihe vier Versionen des Single-Tower CPU-Kühlers für unterschiedliche Anforderungen und Einsatzbereiche, deren Kühlkörper baugleich sind. Die kompakten Maße stellen eine optimale RAM-Kompatibilität sicher. Vier versetzte Direct-Touch Heatpipes sorgen für eine schnelle Wärmeübertragung in den Kühlkörper, wo der leistungsfähige 120 mm P-Lüfter mit dynamischer PWM-Steuerung die Wärme effizient abführt.

Hervorzuheben ist das verbesserte Montagesystem mit federgelagerten Schrauben, wodurch ein optimaler Anpressdruck und eine gleichmäßige Verteilung der Wärmeleipaste erreicht wird. Durch das Angebot der sockelspezifischen Freezer 35 Intel- und AMD-Varianten reduziert sich überflüssiges Montagematerial und vereinfacht sich die Installation der Kühler.

ARCTIC erweitert die Freezer 35 Kühler-Reihe

ARCTIC erweitert die Freezer 35 Kühler-Reihe (Bildquelle: ARCTIC)

Neben der Standardausführung Freezer i35/ Freezer A35 und den bereits vorab eingeführten A-RGB Modellen Freezer i35 A-RGB und Freezer A35 A-RGB, kommen nun auch die RGB-Kühler für Intel (LGA 1700, 1200 und 115x) und AMD (AM4) auf den Markt. Die Freezer i35 RGB und Freezer A35 RGB verfügen über 12 analoge RGB LEDs in der Lüfternabe. Diese sind einheitlich ansteuerbar und kompatibel zu den gängigen RGB-Standards führender Motherboard-Hersteller. Somit ist ein direkter Anschluss über einen 12 V 4-Pin RGB-Header des Mainboards möglich.

Für den Dauerbetrieb bietet ARCTIC die bewährten CO-Kühler-Versionen Freezer i35 CO und Freezer A35 CO mit einem zweifachen Kugellager. Verunreinigungen und hohe Temperaturen machen diesem Lager sehr viel weniger aus als gewöhnlichen Gleitlagern und erlauben einen zuverlässigen Dauereinsatz ohne Abstriche in der Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit.

DieFreezer 35 Varianten sind im ARCTIC Webshop sowie im Handel und auf Amazon.de ab einem Preis von 33,99 Euro UVP erhältlich. Der Freezer A35 wird voraussichtlich Anfang Februar erhältlich sein.

Quelle: ARCTIC PR - 11.01.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.