NEWS / Ready, Steady, Show: IFA 2022 öffnet ihre Tore
Mehr als 1.100 Hersteller und Marken aus 46 Ländern
31.08. 21:00 Uhr    0 Kommentare

Tech-Marken und Einzelhändler kehren in großer Zahl zur ersten großen IFA seit 2019 zurück. Unter anderem mit Keynotes von Qualcomm, Arçelik, Honor, Huawei und Schneider Electric. Neue Technologien für die Zukunft nach der Pandemie und der Fokus auf Konnektivität, Nachhaltigkeit und Smart Living gehören mit zur diesjährigen IFA.

„Ready, Steady, Show“, unter diesem Titel kehren die weltweit führenden Consumer- und Home Electronics Marken sowie die Händler zur ersten großen IFA seit 2019 nach Berlin zurück. Nach fast drei Jahren des rasanten digitalen Wandels, der die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, verändert hat, sind die weltweit führenden Tech-Marken nach Berlin gekommen. Sie präsentieren die neuesten Technologien, die für eine Welt entworfen und entwickelt wurden, die nun vernetzter und digitaler ist denn je.

Trotz der in einigen Teilen der Welt immer noch geltenden Pandemie-Beschränkungen begrüßt die diesjährige IFA Berlin mehr als 1.100 Hersteller und Marken aus 46 Ländern – und ist damit auf 151.000 Quadratmetern eine der größten Tech-Veranstaltungen des Jahres. Die großen Technologietrends in diesem Jahr sind Konnektivität, Nachhaltigkeit und Smart Living. Die Messe findet zu einem entscheidenden Zeitpunkt statt: Marken und Einzelhändler haben nach zwei Jahren mit Rekordwachstumsraten endlich die Chance, sich wieder persönlich auszutauschen.

Die IFA in Berlin läuft vom 2. bis 6. September.

Die IFA in Berlin läuft vom 2. bis 6. September. (Bildquelle: Messe Berlin)

„Das Jahr 2022 ist ein Jahr voller Herausforderungen, von denen viele miteinander verknüpft sind. Trotz der Umsatzrückgänge und der negativen Einflüsse gibt es Chancen für positive Entwicklungen in unseren Branchen. Wir sind überzeugt, dass die IFA ihrer Rolle als weltweit wichtigste Plattform für Consumer Electronics und Home Appliances wieder gerecht wird und mit ihrem überzeugenden Mix ein nachhaltiger Wachstums- und Innovationstreiber ist.“

Dr. Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu Consumer & Home Eletronics GmbH, Veranstalterin der IFA

Die diesjährige IFA in Berlin findet vom 2. bis 6. September statt und fällt damit mit dem 200-jährigen Jubiläum der Messe Berlin zusammen. Auch wir werden in diesem Jahr wieder vor Ort dabei sein und von der Messe berichten.

Quelle: IFA PR - 31.08.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.