NEWS / BenQ stellt drei Flaggschiff-Gaming-Monitore vor
Neue Modelle mit OLED- und IPS-Panels
25.08. 06:30 Uhr    0 Kommentare

BenQ zeigt auf der gamescom (24. bis 28. August in Köln) drei brandneue Gaming-Monitore von BenQ MOBIUZ sowie die aktuellen Produkte der professionellen eSports-Marke ZOWIE.

Premiere feiern die neuen BenQ MOBIUZ Monitore EX480UZ, EX270M und EX270QM. Der EX480UZ ist der erste Gaming-Monitor von BenQ mit einem OLED-Panel, 48 Zoll, 4K-Auflösung, einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, einer ultraschnellen Reaktionszeit von 0,1 ms und mit True 10-Bit-Farbe sowie True Black HDR 400. Das Modell verfügt über FreeSync Premium und BenQs HDRi-Technologie sowie über einen KVM-Switch, Szenario-Mapping mit Fernbedienung, Light Tuner und treVolo Lautsprecher.

Der EX270M und der EX270QM sind die ersten BenQ MOBIUZ Modelle, die 240Hz und blitzschnelle 1ms GtG bieten und somit ein optimales Leistungsniveau für FPS-Spiele bieten. Das Modell EX270M verfügt unter anderem über ein 27-Zoll-FHD-Display und ein IPS-Panel sowie über zwei 2.1-Kanäle und einen 5 Watt Subwoofer vom treVolo Audiosystem.

Das Modell EX270QM verfügt über ein 27-Zoll-QHD-Display mit IPS-Technologie und der VESA HDR600-Zertifizierung. Darüber hinaus gewährleistet die HDMI 2.1-Konnektivität die VRR-Kompatibilität (variable Bildwiederholrate) für Spielekonsolen der neuesten Generation und garantiert so ein flüssiges Gameplay ohne Screen Tearing. Sowohl der EX270QM als auch der EX270M sind mit Szenario-Mapping, Fernbedienung und Light Tuner ausgestattet.

BenQ stellt drei Flaggschiff-Gaming-Monitore vor.

BenQ stellt drei Flaggschiff-Gaming-Monitore vor. (Bildquelle: BenQ)

ZOWIE, die auf eSports spezialisierte Marke von BenQ, wird ebenfalls auf dem BenQ Messe-Stand vertreten sein. Mit seinen leistungsstarken Produkten hat ZOWIE bei eSportlern längst neue Turnierstandards gesetzt. So aktuell auch als offizieller Display-Partner der RIOT Games Valorant Challenger Tour EMEA 2022. Am Stand haben die Besucher die Möglichkeit, die aktuellen ZOWIE Monitore zu testen, die mit der DyAc⁺-Technologie ausgestattet sind, welche die Bewegungsunschärfe drastisch reduziert. Zudem hat jeder die Möglichkeit, das XL Setting to Share Tool zu testen, das es ermöglicht, individuelle und spielespezifische Display-Einstellungen mit anderen zu teilen. Darüber hinaus steht mit der C-Serie ZOWIEs neue, optimierte Maus-Generation sowie das neue G-SR-SE Mauspad zum Testen am Stand bereit.

Alle Monitore sind mit der Eye-Care-Technologie von BenQ ausgestattet. Diese sorgt für flimmerfreie Bilder und einen geringen Blaulichtanteil für ein angenehmes Seherlebnis bei längeren Gaming-Sessions. Alle Monitore werden außerdem mit höhenverstellbaren Standfüßen geliefert, um Gamern maximalen Komfort zu bieten.

Die drei BenQ MOBIUZ Monitore können ab September/Oktober vorbestellt werden. Die unverbindlichen Verkaufspreise betragen 1.999 Euro für den EX480UZ, 399 Euro für den EX270M und 799 Euro für den EX270QM.

Quelle: BenQ PR - 24.08.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.