NEWS / ASUS präsentiert das neue ROG Phone 5
Neues Gamer-Smartphone mit 144-Hz-OLED und Snapdragon 888
12.03.2021 06:45 Uhr    0 Kommentare

ASUS Republic of Gamers (ROG) hat mit der ROG Phone 5-Serie die neueste Generation seines Gaming-Smartphones vorgestellt. Das ROG Phone 5, ROG Phone 5 Pro und ROG Phone Ultimate nutzen die Qualcomm Snapdragon 888 5G Mobile Platform mit 5G-Mobilfunkstandard und Snapdragon Elite Gaming-Funktionen.

Die ROG Phone 5-Serie verfügt über den Snapdragon 888 SoC. Die Snapdragon Elite Gaming-Funktionen ermöglichen geringe Reaktionszeiten und HDR-Qualität auf Desktop-Niveau während Qualcomm Game Quick Touch für eine bis zu 20 Prozent höhere Touch-Reaktionsfähigkeit und geringere Latenzzeiten sorgt. Darüber hinaus verfügt das ROG Phone 5 Ultimate als erstes Smartphone weltweit über 18 GB LPDDR5-RAM. Für optimale Kühlung des Prozessors sorgt das GameCool 5-Kühlsystem. Es nutzt eine zentrierte CPU und einen zweigeteilten Akku – einer auf jeder Seite der CPU. Dadurch wird sichergestellt, dass die von der CPU erzeugte Wärme gleichzeitig an alle Kanten und Ecken des Gehäuses übertragen wird, was zu einer effizienteren Kühlung führt. Die neu geformte 3D-VaporChamber und die großflächigen Graphitplatten tragen ebenfalls dazu bei, die Wärme gleichmäßig über das Gerät zu verteilen, um einem Wärmestau in der Mitte vorzubeugen.

Um die Lebensdauer des 6000-mAh-Akkus zu verlängern, wurde die ROG Phone 5-Serie mit neuen Software-Optimierungen und Stromsparmechanismen ausgestattet – darunter eine Ladeobergrenze, gleichmäßiges Laden und verbessertes zeitgesteuertes Laden. Außerdem hat ASUS passive Stromsparmechanismen implementiert, um inaktive Apps zu begrenzen und bis zu 67 Prozent mehr Energie einzusparen. Für schnelles Aufladen der zweigeteilten Batterie sorgt der mitgelieferte 65-Watt-HyperCharge-Adapter, mit dem das Gaming-Abenteuer in kürzester Zeit wieder fortgesetzt werden kann.

ASUS ROG Phone 5 (Bildquelle: ASUS)

ASUS ROG Phone 5 (Bildquelle: ASUS)

Mit 300-Hz-Touch-Abtastrate liefert das 144 Hz / 1 ms-AMOLED-Display ein nahtloses Spielerlebnis mit einer äußerst niedrigen Touch-Latenz. Die neue Always-On-HDR-Technologie, die die Darstellung von Nicht-HDR-Inhalten verbessert, und die Farbgenauigkeit von Delta-E <1 des 6,78 Zoll großen „FHD+“-Displays ermöglichen eine besonders realistische Darstellung von Inhalten. Das verbesserte AirTrigger 5-Steuerungssystem bietet Gamern jetzt bis zu vier verschiedene Möglichkeiten mit dem ROG Phone 5 zu interagieren. Zudem unterstützt die ROG Phone 5-Serie insgesamt zehn verschiedene Bewegungssteuerungen, sodass Gamer ganz einfach die für ihr Spiel passenden Bewegungen auswählen können.

Sowohl das ROG Phone 5 Pro als auch die Ultimate-Version verfügen zusätzlich über innovative, versteckte Touch-Sensoren auf der Rückseite, die wie bei einem Gaming-Controller L2/R2-Trigger-Funktionen bieten. Im Zusammenspiel mit den Ultraschallsensoren, den AeroActive Cooler 5-Tasten und der Bewegungssteuerung hat der Spieler jederzeit die volle Kontrolle für ein außergewöhnliches Gaming-Erlebnis.

Das GameFX-Audiosystem der ROG Phone 5-Serie verfügt über symmetrische Dual-Lautsprecher mit sieben Magneten für einen ausgewogenen Stereosound, der in Zusammenarbeit mit dem Audiospezialisten Dirac optimiert wurde. Zudem ist die ROG Phone 5-Serie mit einer 3,5-mm-Kopfhörerbuchse mit einem Hi-Fi-Grade-ESS-DAC für verlustfreie Audioverarbeitung ausgestattet. ASUS hat auch die AudioWizard-Audio-Tuning-App komplett überarbeitet, um den Klang für verschiedene Audiostile zu optimieren, einschließlich Spiele-, Kino- und Musikeinstellungen.

ASUS ROG Phone 5 mit Kühlung (Bildquelle: ASUS)

ASUS ROG Phone 5 mit Kühlung (Bildquelle: ASUS)

Einen besonderen Blickfang bieten das ROG Phone 5 Pro und das ROG Phone 5 Ultimate. Sie verfügen über ein Rear-Matrix-Display auf der Rückseite. Während das ROG Phone 5 Pro über ein farbiges ROG Vision-Display verfügt, besitzt das ROG Phone 5 Ultimate eine monochrome Version. ROG Vision kann eine Vielzahl von coolen Animationen darstellen, die unterschiedlichste Mitteilungen anzeigen können – vom Akkustand über eine Benachrichtigung bei eingehendem Anruf bis hin zum aktivierten X-Modus. Darüber hinaus können Nutzer auch eigene Animationen erstellen, um ihr Smartphone noch individueller zu gestalten.

Der neue und optimierte AeroActive Cooler 5 saugt zusätzlich eine große Menge an Luft direkt in der Mitte des Telefons an - genau dort, wo sich die CPU befindet, sodass sich die CPU-Temperatur um bis zu 10 Grad senkt. Des Weiteren verfügt der AeroActive Cooler 5 über zwei zusätzliche physische Tasten, um ein echtes konsolenähnliches Spielerlebnis zu ermöglichen.

Alle Modelle des ROG Phone 5 sind seit dem 10. März über den ASUS-Online-Shop bestellbar. Das Modell mit 8GB/128GB (RAM + interner Speicher) wechselt ab 799 Euro den Besitzer, die Version 12GB/256GB ab 899 Euro und die Variante 16GB/256GB ab 999 Euro. Letztere ist auch bei Alternate oder in Kombination mit einer Datenflatrate bei 1&1 bestellbar. Das ROG Phone 5 Pro inkl. AeroActive Cooler 5 wird zu einem späteren Zeitpunkt ab 1.199 Euro im ASUS-Shop erhältlich sein. Das ROG Phone 5 in der Ultimate Edition inkl. AeroActive Cooler 5 wird zu einem späteren Zeitpunkt ab 1.299 Euro kommen.

Quelle: ASUS PR - 10.03.2021, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.