NEWS / Apple kündigt iOS 15 für iPhone an
Neue Betriebssystem-Version ab Herbst verfügbar
13.06. 14:00 Uhr    0 Kommentare

Apple hat iOS 15 für Herbst des Jahres angekündigt. iOS 15 macht FaceTime Anrufe natürlicher und führt SharePlay für gemeinsame Erlebnisse ein. Es hilft Nutzer:innen mit neuen Verwaltungsmöglichkeiten für Mitteilungen, sich besser konzentrieren und fokussieren zu können und macht Fotos und Suche intelligenter, um schnell auf Informationen zuzugreifen. Apple Karten bringt neue Möglichkeiten, die Welt zu erkunden. Die Wetter App wurde mit mehr grafischen Anzeigen von Wetterdaten neu gestaltet. Wallet unterstützt jetzt Hausschlüssel und Ausweisdokumente. Das Surfen im Web mit Safari ist mit einer neuen Tableiste und Tabgruppen noch einfacher. iOS 15 enthält zusätzlich neue Datenschutzeinstellungen in Siri, Mail und an weiteren Stellen im System, um die Nutzerdaten noch stärker zu schützen.

Mit 3D-Audio während des FaceTime Anrufs hört man die Stimmen der jeweiligen Person aus der Richtung, wo die Person sich während des Anrufs auf dem Display befindet. Neue Mikrofonmodi separieren die Stimme der Anwender:innen von Hintergrundgeräuschen. Inspiriert von den beeindruckenden Porträtfotos auf dem iPhone, ist der Porträtmodus nun auch für FaceTime verfügbar und wurde speziell für Videoanrufe entwickelt. So können Nutzer:innen ihren Hintergrund weichzeichnen und sich selbst in den Mittelpunkt stellen. Beim Verwenden von FaceTime-Gruppenanrufen ermöglicht eine neue Rasterdarstellung, dass alle gleichzeitig zu sehen sind.

Nutzer:innen können jetzt mit SharePlay Erlebnisse teilen, während sie mit Freund:innen über FaceTime verbunden sind, beispielsweise gemeinsam Songs mit Apple Music hören, eine Fernsehsendung oder einen Film synchron ansehen oder ihren Bildschirm teilen, um zusammen Apps anzusehen. SharePlay funktioniert auf iPhone, iPad und Mac und mit der geteilten Wiedergabesteuerung kann jede:r in einer SharePlay Session die Wiedergabe starten, pausieren oder vorwärts springen. SharePlay lässt sich sogar auf Apple TV ausweiten, sodass Nutzer:innen Sendungen oder Filme auf einem großen Bildschirm betrachten können, während sie über FaceTime verbunden sind und es hält die Wiedergabe für alle synchron. Disney+, ESPN+, HBO Max, Hulu, MasterClass, Paramount+, Pluto TV, TikTok, Twitch und viele andere integrieren SharePlay in ihre Apps.

iOS 15 kommt mit Werkzeugen, die Nutzer:innen helfen, sich besser konzentrieren und Ablenkungen minimieren können. Fokus ist ein neues Feature, das Mitteilungen auf Basis dessen filtert, auf was sich Nutzer:innen konzentrieren wollen. Kund:innen können ihr Gerät so konfigurieren, dass es ihnen hilft, den Augenblick zu erleben, indem sie einen eigenen Fokus erstellen oder einen vorgeschlagenen Fokus auswählen, der mithilfe der On-Device Intelligenz vorschlägt, welche Personen und Apps ihnen Mitteilungen senden dürfen. Fokus Vorschläge basieren auf dem Kontext der Benutzer:innen, beispielsweise während der Arbeitszeit oder vor dem Schlafengehen. Haben Nutzer:innen Fokus auf einem Gerät eingestellt, wird der Status auf all ihren anderen Geräten aktiviert. Nutzer:innen können spezielle Homescreen Seiten mit Apps und Widgets erstellen, die einem Fokus entsprechen. In diesem Fokus werden Ablenkungen reduziert, indem sie nur relevante Apps anzeigen. Wenn Fokus von Nutzer:innen eingehende Mitteilungen blockiert, wird ihr Status – dass sie derzeit nicht erreichbar sind – automatisch für andere in Nachrichten angezeigt.

Livetext nutzt On-Device Intelligenz, um Text in einem Foto zu erkennen und Anwender:innen das Ausführen bestimmter Aktionen zu ermöglichen. So können Nutzer:innen zum Beispiel nach dem Bild eines handgeschriebenen Familienrezepts suchen und es finden oder eine Telefonnummer in einem Schaufenster fotografieren und dort anrufen. Mit der Power der Apple Neural Engine kann die Kamera App auch schnell Text in einem bestimmten Moment erkennen und kopieren, beispielsweise das in einem Café angegebene Wi-Fi Passwort. Mit Visual Look Up können Nutzer:innen mehr über beliebte Kunstwerke und Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt, Pflanzen und Blumen in der Natur und Tierarten erfahren — und sogar Bücher finden.

Spotlight nutzt Intelligenz, um Fotos nach Orten, Personen, Szenen oder Objekten zu durchsuchen, und mit Livetext kann Spotlight Text und Handschrift in Fotos finden. Spotlight bietet die Suche nach Bildern im Web und neue umfassende Ergebnisse zu Schauspieler:innen, Musiker:innen, Fernsehsendungen und Filmen Verbesserte Ergebnisse für Kontakte zeigen die letzten Unterhaltungen, geteilte Fotos und sogar den Standort, wenn dieser über Wo ist? geteilt wurde.

Fotos kommt mit dem größten Update, das es je für Rückblicke gab – mit einem frischen neuen Look, einer interaktiven Oberfläche und der Integration mit Apple Music, die On-Device Intelligenz nutzt, um Songvorschläge zu personalisieren und Erinnerungen wachzurufen.

Safari bekommt ein neues Design, das die Bedienelemente leichter mit einer Hand erreichbar macht und die Inhalte in den Mittelpunkt stellt. Die neue Tableiste ist kompakt und schlank und schwebt am unteren Displayrand, sodass Anwender:innen einfach zwischen Tabs wechseln können. Tabgruppen ermöglichen es Nutzer:innen, Tabs zu sichern und jederzeit einfach auf dem iPhone, iPad oder Mac darauf zuzugreifen. Neue Features, wie die anpassbare Startseite und Web-Erweiterungen von anderen Anbietern in iOS, machen Safari noch persönlicher und leistungsstärker.

Apple hat sich zum Ziel gesetzt, die beste Karte der Welt zu erstellen und iOS 15 bringt Apple Karten mit neuen Möglichkeiten zum Navigieren und Entdecken auf ein neues Level. Nutzer:innen erhalten deutlich verbesserte, detailreiche Stadtteile, Geschäftsviertel, Erhöhungen und Gebäude, überarbeitete Straßenfarben und -beschriftungen, individuell festgelegte Sehenswürdigkeiten und einen neuen Nachtmodus mit Mondlicht. Es ist eine ganz neue Art, die Welt in Karten zu sehen.

Beim Navigieren mit dem iPhone oder CarPlay bietet Karten ein dreidimensionales Fahrgefühl in der Stadt – mit neuen Straßendetails, die Nutzer:innen helfen, wichtige Details wie Abbiegespuren, Mittelstreifen, Fahrradwege und Fußgängerüberwege besser zu sehen und zu verstehen. ÖPNV-Fahrgäste können Haltestellen in der Nähe einfacher finden und bevorzugte Linien anpinnen. Karten folgt automatisch der ausgewählten Route und benachrichtigt die Nutzer:innen, wenn sie demnächst aussteigen müssen – und man kann sogar auf der Apple Watch den Überblick behalten. Mit iOS 15 können Nutzer:innen einfach das iPhone hochhalten und Karten ermittelt eine genaue Position, um detaillierte Wegbeschreibungen in Augmented Reality bereitzustellen.

Apple Wallet bringt Unterstützung für weitere Schlüsseltypen und ermöglicht so den Zugang zu alltäglichen Orten mit nur einem Fingertipp. Letzten Sommer hat Apple digitale Autoschlüssel eingeführt und BMW ist der erste Automobilhersteller gewesen, der seine Schlüssel hinzugefügt und es Anwender:innen ermöglicht hat, mit einem Fingertipp ihr Auto aufzuschließen. In diesem Jahr werden die digitalen Autoschlüssel durch die Unterstützung der Ultrabreitband-Technologie noch besser, sodass Nutzer:innen ihr unterstütztes Fahrzeug sicher aufschließen und starten können, ohne das iPhone aus der Tasche holen zu müssen5 Nutzer:innen können mit dem iPhone auch ihr Haus, das Büro oder sogar ein Hotelzimmer aufschließen – alles mit in Wallet hinzugefügten Schlüsseln.

Später in diesem Jahr können Kund:innen in teilnehmenden US-Bundesstaaten ihren Führerschein oder Personalausweis zu Wallet hinzufügen. Die Transportation Security Administration arbeitet daran, Sicherheitskontrollen an Flughäfen zum ersten Ort zu machen, an dem Kund:innen ihren digitalen Personalausweis in Wallet nutzen können. Personalausweise in Wallet sind verschlüsselt und sicher im Secure Element gespeichert, der gleichen Hardwaretechnologie, die Apple Pay privat und sicher macht.

iOS 15 führt noch mehr Datenschutzeinstellungen ein, um die Nutzerdaten zu schützen. Mit der On-Device Spracherkennung wird Audio von Siri Anfragen jetzt standardmäßig komplett auf dem iPhone verarbeitet, was die Leistung spürbar verbessert. E-Mail-Datenschutz verhindert, dass Absender:innen erfahren, ob eine E-Mail geöffnet wurde und verbirgt IP-Adressen, damit man nicht den Standort von Anwender:innen ermitteln oder ihn zur Erstellung eines Benutzerprofils nutzen kann. App Privacy Report bietet einen Überblick darüber, wie Apps den Zugriff nutzen, der ihnen in den letzten sieben Tagen für Standort, Fotos, Kamera, Mikrofon und Kontakte gewährt wurde und welche anderen Domains kontaktiert werden.

Die Wetter App umfasst mehr grafische Darstellungen von Wetterdaten, Vollbildkarten und bietet dynamische Layouts, die sich je nach Umgebungsbedingungen ändern. Wunderschön überarbeitete animierte Hintergründe geben den Sonnenstand und den Niederschlag genauer wieder und Mitteilungen heben hervor, wann Regen- oder Schneefall beginnt und aufhört.

Die Notizen App kommt mit nutzergenerierten Tags, um es einfach zu machen, die Notizen nach relevanten Inhalten zu kategorisieren und Erwähnungen erlauben es den Mitgliedern geteilter Notizen, sich gegenseitig über wichtige Aktualisierungen zu informieren. Ein neuer Activity View zeigt den aktuellen Verlauf in einer geteilten Notiz.

Darüberhinaus kommen noch viele weitere Features hinzu. Die Entwickler Beta-Version von iOS 15 ist ab sofort unter developer.apple.com für Mitglieder des Apple Developer Program verfügbar und eine Public Beta-Version wird es im nächsten Monat unter beta.apple.com für iOS Nutzer:innen geben. Neue Softwarefunktionen werden ab Herbst als kostenloses Software-Update für iPhone 6s und neuer verfügbar sein. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.

Quelle: Apple PR - 07.06.2021, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.