NEWS / Creative Sound BlasterX AE-5 Plus Pure Edition vorgestellt
Limitierte Soundkarte in Metallic-Weiß
29.05. 06:30 Uhr    0 Kommentare

Creative bietet mit der neuen Sound BlasterX AE-5 Plus Pure Edition die Möglichkeit, Gaming-Systemen eine noch edlere Ästhetik zu verleihen. Erhältlich ist die Pure-Edition in einer limitierten Auflage, die durch das spezielle Design Gamern ermöglicht, jeden PC hinsichtlich Optik und Sound zu verbessern. Die hübsche Creative-Soundkarte ist in einem eleganten Metallic-Weiß gehalten und wird mit vier individuell anpassbaren RGB-LED-Streifen geliefert, die das Aurora Reactive Lighting-System von Creative noch mehr zur Geltung bringen. Mit einem Spektrum aus 16,8 Millionen Farben bietet es Gamern die kreative Freiheit, um das optimale Gaming-System mit eindrucksvollem Sound und auffälligen Lichteffekten zu bauen.

Sound BlasterX AE-5 Plus Pure Edition

Sound BlasterX AE-5 Plus Pure Edition

Wie das vor einem Monat vorgestellte Modell Sound BlasterX AE-5 Plus, unterstützt die Pure Edition Dolby Digital Live sowie die DTS Connect-Kodierung und bietet damit mehr Optionen für die Übertragung an externe Audiogeräte. Außerdem ist das Modell mit der neuesten Sound Blaster Command-Software kompatibel, die sich durch eine benutzerfreundlichere Oberfläche und unkomplizierte Einstellungen zur Individualisierung auszeichnet. Die AE-5 Plus Pure Edition produziert bis zu 32-Bit-384kHz-Wiedergabe mit 122dB SNR, Ultra-Low-Verzerrung und Jitter-Eliminierung.

Die Sound BlasterX AE-5 Plus Pure Edition kostet 189,99 Euro und ist auf Creative.com erhältlich.

Quelle: Creative PR - 28.05.2020, Autor: Patrick von Brunn
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.