NEWS / Neue Webcam: Creative stellt Live! Cam Sync 1080p vor
Creative-Cam zeichnet Full-HD mit bis zu 30 FPS auf
08.07.2020 18:30 Uhr    0 Kommentare

Creative Technology kündigt mit der neuen Creative Live! Cam Sync 1080p einen flexiblen Begleiter zum Arbeiten, Lernen und Spielen von Zuhause aus an. Die verbaute Full-HD-Weitwinkellinse sowie das integrierte Doppelmikrofon bieten eine hohe Videoqualität und ermöglichen glasklare Kommunikation. Mit dem Objektivdeckel zum zusätzlichen Schutz der Privatsphäre und der universellen Stativ-Halterung, um Nutzer stets aus dem optimalen Winkel zu präsentieren, ist die Live! Cam Sync 1080p ein echtes Multitalent für Videoanrufe.

Creative Live! Cam Sync 1080p am Notebook montiert

Creative Live! Cam Sync 1080p am Notebook montiert

Die nur 96 Gramm leichte Live! Cam Sync 1080p entspricht dem UVC-Standard, sodass komplizierte Vorbereitungen von Videokonferenzen der Vergangenheit angehören. Zusätzliche Treiber werden nicht benötigt, stattdessen funktioniert die Kamera direkt nach dem Anschluss an einen verfügbaren USB-A-Eingang eines PCs oder Macs (1,5 Meter Anschlusskabel). Dank der einfachen Nutzung und praktischen Features ist die Live! Cam Sync 1080p die klare Wahl für alle Arten von Videoanrufen, vom professionellen Arbeitsmeeting bis zum entspannten Unterhalten mit Freunden – sie zeigt Anwender stets von ihrer besten Seite in Full-HD-Qualität. Verbaut ist ein 2 MP CMOS-Sensor, der 1080p-Qualität mit bis zu 30 FPS aufzeichnen kann.

Die schwarze Creative Live! Cam Sync 1080p kostet 49,99 Euro und ist über Creative.com erhältlich.

Quelle: Creative Labs PR - 08.07.2020, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.