NEWS / Neue Webcam: Creative stellt Live! Cam Sync 1080p vor
Creative-Cam zeichnet Full-HD mit bis zu 30 FPS auf
08.07. 18:30 Uhr    0 Kommentare

Creative Technology kündigt mit der neuen Creative Live! Cam Sync 1080p einen flexiblen Begleiter zum Arbeiten, Lernen und Spielen von Zuhause aus an. Die verbaute Full-HD-Weitwinkellinse sowie das integrierte Doppelmikrofon bieten eine hohe Videoqualität und ermöglichen glasklare Kommunikation. Mit dem Objektivdeckel zum zusätzlichen Schutz der Privatsphäre und der universellen Stativ-Halterung, um Nutzer stets aus dem optimalen Winkel zu präsentieren, ist die Live! Cam Sync 1080p ein echtes Multitalent für Videoanrufe.

Creative Live! Cam Sync 1080p am Notebook montiert

Creative Live! Cam Sync 1080p am Notebook montiert

Die nur 96 Gramm leichte Live! Cam Sync 1080p entspricht dem UVC-Standard, sodass komplizierte Vorbereitungen von Videokonferenzen der Vergangenheit angehören. Zusätzliche Treiber werden nicht benötigt, stattdessen funktioniert die Kamera direkt nach dem Anschluss an einen verfügbaren USB-A-Eingang eines PCs oder Macs (1,5 Meter Anschlusskabel). Dank der einfachen Nutzung und praktischen Features ist die Live! Cam Sync 1080p die klare Wahl für alle Arten von Videoanrufen, vom professionellen Arbeitsmeeting bis zum entspannten Unterhalten mit Freunden – sie zeigt Anwender stets von ihrer besten Seite in Full-HD-Qualität. Verbaut ist ein 2 MP CMOS-Sensor, der 1080p-Qualität mit bis zu 30 FPS aufzeichnen kann.

Die schwarze Creative Live! Cam Sync 1080p kostet 49,99 Euro und ist über Creative.com erhältlich.

Quelle: Creative Labs PR - 08.07.2020, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Apps   #BIOS   #Display   #Gamer   #Gaming   #Grafikkarte   #Headset   #Intel   #Lüfter   #Mainboard   #Notebook   #NVMe   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!