NEWS / Apple liefert 2020 deutlich mehr MacBooks aus
Steigerung gegenüber 2019 um 23 Prozent
30.12.2020 13:45 Uhr    0 Kommentare

Bedingt durch die Corona-Pandemie stieg die weltweite Nachfrage nach PCs und Laptops im Jahr 2020 erheblich an. Millionen von Menschen arbeiteten von zu Hause aus im Home-Office und praktizierten Fernunterricht inmitten der COVID-19-Beschränkungen. Als eine der führenden Marken auf dem Markt hat Apples MacBook in diesem Jahr einen deutlichen Anstieg der Auslieferungen verzeichnen können. Nach Angaben von Finaria.it werden die weltweiten Apple MacBook-Lieferungen im Jahr 2020 voraussichtlich 15,5 Millionen erreichen, ein Anstieg um 23% gegenüber dem Vorjahr. Der zunehmende Trend wird sich voraussichtlich im nächsten Jahr fortsetzen. Die weltweiten Lieferungen steigen im Jahresvergleich um 10% auf 17,1 Mio. EUR.

Im Jahr 2016 hat Apple weltweit 13,4 Millionen MacBook-Geräte ausgeliefert, so die Daten von Statista und TrendForce. In den darauffolgenden zwölf Monaten stieg diese Zahl um 18% auf 15,8 Millionen. Statistiken zeigen, dass 2018 und 2019 ein Downsizing-Trend zu verzeichnen war und die MacBook-Auslieferungen auf 12,8 Millionen bzw. 12,6 Millionen Einheiten zurückgingen.
Die Coronavirus-Pandemie änderte dies jedoch, als die weltweite Nachfrage nach PCs und Laptops inmitten des Lockdown anstieg.

Das neue 13 Zoll MacBook Pro mit M1-Chip (Bildquelle: Apple)

Das neue 13 Zoll MacBook Pro mit M1-Chip (Bildquelle: Apple)

Die Daten des Unternehmens zeigen, dass der Apple Mac-Absatz im ersten Quartal 2020 3,5 Millionen Einheiten betrug, 6% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im zweiten Quartal verkaufte Apple weltweit 4,3 Millionen Mac-Computer, ein Anstieg von 5% gegenüber dem Vorjahr. Der zunehmende Trend setzte sich im dritten Quartal 2020 fort. Die weltweiten Lieferungen von Mac stiegen im Jahresvergleich um 7% auf 5,5 Mio. EUR. Statistiken zeigen, dass der Umsatzanteil von Mac ebenfalls deutlich gestiegen ist und von 7,8% im ersten Quartal auf 14% im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 gestiegen ist. Der iPhone-Verkauf bleibt Apples größte Einnahmequelle und erwirtschaftet im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 40,9% des Gewinns. Es folgten Verkäufe von Dienstleistungen, Wearables, Heim- und Accessoires sowie iPad mit 22,5%, 12,5% bzw. 10,5%.

Obwohl das Mac-Betriebssystem von Apple nach wie vor eine untergeordnete Rolle auf dem Markt für Desktop-Betriebssysteme spielt, hat es im Laufe der Jahre Marktanteile gewonnen. Im Dezember 2015 betrug sie laut StatCounter-Daten 9,8%. In den nächsten zwei Jahren stieg diese Zahl auf 13%. Statistiken zeigen, dass der Mac OS-Marktanteil im Juli 2020 über 17% betrug, fast doppelt so viel wie vor fünf Jahren.

Die Statista Global Consumer Survey ergab außerdem, dass Apple MacBook die drittbeliebteste Laptop-Marke in den USA ist. 21% der Befragten verwenden es in ihrem Haushalt. Weitere 35% der Befragten nannten HP als ihre bevorzugte Laptop-Marke. Dell folgte mit einem Anteil von 28%. Dieselbe in Großbritannien durchgeführte Umfrage ergab, dass MacBook die drittbeliebteste Laptop-Marke ist. 19% der Briten verwenden es in ihrem Haushalt. Statistiken zeigen, dass nur 10% der Deutschen nach Acer, Lenovo, HP und Asus MacBook-Laptops als fünftbeliebteste Marke des Landes verwenden.

Quelle: Finaria PR - 30.12.2020, Autor: Patrick von Brunn
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB Test
CHERRY G80-3000N und MX 10.0N RGB

Der deutsche Tastatur-Spezialist Cherry, hat ein breites Portfolio an Tastaturen, unter anderem auch für Spieler. Wir testen mit der CHERRY G80-3000N und der CHERRY MX 10.0N RGB zwei Vertreter.

Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Der Bob Mini Geschirrspüler im Test
Bob Mini Geschirrspüler

Heute ein Review der etwas anderen Art: Der autonome Eco-Kompakt-Geschirrspüler „Bob“ ist Made in France und stammt von Hersteller Daan Tech. Wir haben den kompakten Geschirrspüler für euch in den Praxiseinsatz geschickt.

KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
KFA2 und ZOTAC: GeForce RTX 4070 Ti im Test
SG 1-Click OC / AMP Ext AIRO

Nachdem die RTX 4080 mit 12 GB von Nvidia selbst gestrichen wurde, erscheint zur CES in Las Vegas der Ersatz: Die GeForce RTX 4070 Ti auf Basis der AD104-GPU. Wir haben vorab zwei Custom-Designs getestet.

INNO3D GeForce RTX 4080 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 4080 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 4080 iCHILL X3

Mit der RTX 4080 iCHILL X3 haben wir heute ein weiteres Custom-Design auf Basis der abgespeckten AD103-300-GPU im Test. Wie sich der Bolide von INNO3D in der Praxis schlägt, lesen Sie hier ausführlich.