NEWS / Nvidia kündigt neue dezidierte Laptop-GPU GeForce MX450 an
Ab Oktober in entsprechenden Endgeräten erhältlich
26.08.2020 06:00 Uhr    0 Kommentare

Grafikspezialist Nvidia kündigte bereits gestern mit der GeForce MX450 eine Erweiterung des bestehenden MX-Laptop-GPU-Lineups an. Die GeForce MX450 unterstützt unter anderem PCI Express 4.0 und GDDR6-Grafikspeicher, was neu im MX-Segment ist. Damit bietet sie eine noch höhere Performance als die Vorgängerversion MX350 für schnellere Bild- und Videobearbeitung sowie Gaming im Einsteiger-Bereich. Sie funktioniert reibungslos mit der Optimus Technologie und ermöglicht damit eine optimale Balance zwischen langer Akkulaufzeit und Performance, wenn sie benötigt wird. Besonders portable Laptops mit der neuen GeForce MX450 sind ab Oktober des Jahres bei führenden OEM-Laptop-Partnern erhältlich.

Nvidias neue GeForce MX450 GPU

Nvidias neue GeForce MX450 GPU

Quelle: Nvidia PR - 25.08.2020, Autor: Patrick von Brunn
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 2020

Mit der Blade Stealth 13 Familie bietet Razer schlanke Ultrabooks auf Basis von „Ice Lake“ an. Wir haben uns die aufpolierte Modellvariante 2020 mit Full-HD 120-Hz-Display und hochwertigen Komponenten im Test angesehen.