NEWS / Nvidia SHIELD TV Pro ab sofort für 329 Euro erhältlich
01.02.2017 09:30 Uhr    0 Kommentare

Das SHIELD TV Pro unterstützt alle Features, die das Unternehmen Nvidia während der diesjährigen CES im Januar ankündigte: 4K-HDR-Streaming, ein vielfältiges Spieleangebot und schon bald auch Smart-Home-Funktionen und künstliche Intelligenz in den eigenen vier Wänden. Im SHIELD TV Pro ist eine 500-GB-Festplatte verbaut. SHIELD TV Pro bleibt dem Originaldesign der SHIELD treu, bietet also auch einen microSD-Slot. Die 500 GB Speicherplatz ist ideal, um den integrierten Plex Media Server zu benutzen. Er erlaubt es, von jedem Gerät aus auf alle Medien zuzugreifen und die Inhalte mit Freunden und der Familie zu teilen. SHIELD TV Pro ist die beste Lösung für die anspruchsvollsten Power-User.

Das SHIELD TV Pro wird mit dem neuen SHIELD Controller ausgeliefert, der auch in Verbindung mit dem Google Assistant (bald verfügbar) verwendet werden kann. Zusätzlich liegt dem Bundle eine SHIELD Remote (inkl. Kopfhörerbuchse und aufladbarem Akku) bei. Der Preis beträgt 329 Euro. SHIELD Pro gibt es im Nvidia-Store, Amazon und Cyberport.

Quelle: Nvidia PR – 31.01.2017, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikchip   #Grafikkarte   #Intel   #Kühlung   #Lüfter   #MSI   #Notebook   #Nvidia   #Prozessor   #Radeon   #Software   #SSD   #USB 

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.