NEWS / Crucial stellt T700 PCIe Gen5 NVMe SSD vor

Geschwindigkeiten von über 12 GB/s
30.05.2023 18:00 Uhr    Kommentare

Micron kündigte die Crucial T700 PCIe Gen5 SSD an, die hohe sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 12.400 MB/s bzw. 11.800 MB/s bietet. Zufällige Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.500K IOPS ermöglichen hohe Performance für anspruchsvolle Anwendungen mit hoher Arbeitslast.

Die Crucial T700 Gen5 SSD wurde mit einer Micron 232-Layer TLC NAND hergestellt und ist mit sequenziellen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 12.400 MB/s fast doppelt so schnell wie die vorherige Gen4 Performance SSD. Die T700 SSD nutzt die Vorteile von Microsoft DirectStorage und GPU-Dekomprimierung, um hochauflösende Texturen bis zu 60 % schneller zu rendern, Assets in Sekunden zu laden und eine bis zu 90 % geringere CPU-Auslastung zu erreichen, um das System für Multitasking-Zwecke freizugeben.

Darüber hinaus verfügt die T700 über einen Kühlkörper aus Aluminium und vernickeltem Kupfer. Dadurch wird die Wärmeableitung maximiert und die thermische Leistungsdrosselung minimiert, ohne dass die Geräuschentwicklung oder das Ausfallrisiko integrierter Lüfter oder einer Flüssigkeitskühlung auftreten. Eine Version der T700 SSD ohne Kühlkörper ist auch für die Verwendung mit einem integrierten Motherboard-Kühlkörper erhältlich ‒ beide Typen sind abwärtskompatibel mit PCIe 3.0- und 4.0-Motherboards.

Die Zukunft der Schnelligkeit: Crucial T700 Gen5 SSD

Die Zukunft der Schnelligkeit: Crucial T700 Gen5 SSD (Bildquelle: Crucial)

Die Crucial T700 SSD is ab sofort mit einer Kapazität von 1, 2 und 4 TB in den Formfaktor-Optionen M.2 2280 mit und ohne Heatsink erhältlich.

Quelle: Crucial PR - 30.05.2023, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.