NEWS / Razer enthüllt die ultraleichte DeathAdder V3 Pro
Neuauflage der legendären DeathAdder-Reihe
11.08. 18:00 Uhr    0 Kommentare

Razer kündigt die neue DeathAdder V3 Pro an, die neueste Version von Razers meistverkauftem Maus-Lineup. Erstmals im Jahr 2006 auf den Markt gebracht und bisher weltweit über 15 Millionen Mal verkauft, ist die gefeierte DeathAdder die beliebteste Gaming-Maus von Razer, der einige der besten E-Sportler vertrauen. Bequeme Rillen mit einer schmaleren Wölbung an den Seiten sorgen für besseren Halt und Grip und bieten eine verbesserte ergonomische Form für mehr Komfort, Taktilität und leichtes Handling. Darüber hinaus wurden das Scrollrad, die Tasten und die Handballenstütze erhöht, um die Zugänglichkeit zu verbessern. Die ikonische und minimalistische ergonomische Form wurde durch Feedback von Top-E-Sport-Profis weiter verbessert und ist jetzt sowohl in Schwarz als auch in Weiß erhältlich und wiegt nur 63 bzw. 64 Gramm.

Die DeathAdder V3 Pro ist mehr als 25 % leichter als ihr Vorgänger, bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 90 Stunden und lässt sich mit dem mitgelieferten Razer Speedflex-Ladekabel einfach über USB Typ C aufladen. Das Herzstück der DeathAdder V3 Pro ist der Focus Pro 30K Optical Sensor mit einer Auflösungsgenauigkeit von 99,8 %. Dieser leistungsstarke neue Sensor ist mit einer Reihe von KI-Funktionen wie Smart Tracking, Motion Sync und Asymmetric Cut-off ausgestattet. Die DeathAdder V3 Pro ist außerdem mit Razers Optical Mouse Switches Gen-3 ausgestattet, um kein unbeabsichtigtes Doppelklicken und keine Entprellverzögerung zu verursachen. Diese ultraschnellen und zuverlässigen optischen Schalter sind für 90 Millionen Klicks ausgelegt.

Die legendäre Razer DeathAdder-Reihe wurde neu aufgelegt.

Die legendäre Razer DeathAdder-Reihe wurde neu aufgelegt. (Bildquelle: Razer)

Ausgestattet mit HyperSpeed Wireless, Razers proprietärer Wireless-Technologie, die bis zu 25 % schneller ist als andere Wireless-Technologien, ist die DeathAdder V3 Pro auch mit Razers neuer HyperPolling Wireless-Technologie kompatibel. Die DeathAdder V3 Pro unterstützt nativ eine Abfragerate von 1.000 Hz bei Abfrageintervallen von 1 ms. Mit dem Razer HyperPolling Wireless Dongle fragt die DeathAdder V3 Pro kabellos in Abfrageintervallen von 0,25 ms ab, mit 4-mal häufigeren Abfragen als zuvor, viermal schneller als Standard-Abtastraten.

Der Ende Juli eingeführte Razer HyperPolling Wireless Dongle ist der erste kabellose Maus-Dongle, der eine echte kabellose Polling Rate von 4.000 Hz erreichen kann. Dieser Dongle steht für ungehinderte kabellose Signale und ist in der Lage, die Abfrageraten automatisch umzuschalten, um ein besseres Turnier-Spielerlebnis zu ermöglichen. Der HyperPolling Wireless Dongle unterstützt sowohl die DeathAdder V3 Pro und Viper V2 Pro als auch zukünftige kompatible Mäuse und wird über Razer Synapse verwaltet, um die Verwendung zu vereinfachen und Spielprofile zu definieren.

Die neu Razer DeathAdder V3 Pro ist ab sofort für 159,99 Euro (UVP) erhältlich. Den Razer HyperPolling Wireless Dongle bekommt man ab 34,99 Euro (UVP). Das Bundle aus Razer DeathAdder V3 Pro + Razer HyperPolling Wireless Dongle ist ab 177,50 Euro (UVP) exklusiv auf Razer.com vorbestellbar.

Quelle: Razer PR - 11.08.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.