NEWS / Seagate stellt neue One Touch SSD vor
Modelle bis 2 TB und Geschwindigkeiten bis 1.030 MB/s
06.05. 18:15 Uhr    0 Kommentare

Seagate hat heute die neue One Touch SSD vorgestellt, deren Vorgänger wir mit 1 TB Speicherkapazität im Test hatten. Die kompakte SSD im Scheckkartenformat bietet sehr hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.030 MB/s und bis zu 2 TB Speicherkapazität. Ein elegantes Aluminiumgehäuse und weiche Textilelemente an den Seiten umschließen die SSD, die in den Farben schwarz, silber und blau erhältlich ist. Die One Touch SSD ist der ideale Begleiter für alle Lifstyle-orientierten Nutzer und Content Creator, die ihre Daten schnell speichern und überall hin mitnehmen möchten.

Die SSD ist mit Windows und Mac kompatibel (exFAT formatiert) und nutzt USB 3.2 Gen2- und USB-C-Technologie. Zudem kann die One Touch SSD auch mit Android-Mobilgeräten genutzt werden. Anwender können ihre Videos, Fotos und andere Dateien über die Seagate Mobile Touch-App spielend auf die SSD übertragen und so für mehr Speicherplatz auf ihrem Smartphone sorgen. Die One Touch SSD ist außerdem stoßfest und übersteht Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe.

Seagate One Touch SSD (Bildquelle: Seagate)

Seagate One Touch SSD (Bildquelle: Seagate)

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Seagate-Software Toolkit mit Sync Plus können Nutzer ihre Daten kontinuierlich sichern und synchronisieren. Zusätzlich sorgen die Rescue Data Recovery Services zur Datenwiederherstellung sowie eine beschränkte, dreijährige Garantie für Datensicherheit. Nutzer profitieren zudem von einem kostenlosen, einjährigen Abonnement für Mylio Create und einem kostenlosen, viermonatigen Abo für Adobe Creative Cloud Foto.

Die Seagate One Touch SSD ist ab Ende Mai für 94,99 Euro (500 GB), 159,99 Euro (1 TB) und 289,99 Euro (2 TB) UVP im Handel erhältlich.

Quelle: Seagate PR - 06.05.2021, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13

Das Razer Book 13 basiert auf Intels Evo-Plattform und kommt mit Full-HD-Touchscreen, 11. Gen Core-CPU, Iris Xe Graphics, Thunderbolt 4 und üppiger Ausstattung zum Käufer. Mehr zum schlanken Ultrabook in unserem Test.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.