NEWS / XPG bringt GAMMIX S50 Lite PCIe-Gen4-SSD
Neue Mainstream-SSD mit bis zu 2 TB
30.09.2020 07:45 Uhr    0 Kommentare

XPG stellt die XPG GAMMIX S50 Lite PCIe Gen 4x4 M.2 2280 SSD vor, die speziell als Upgrade-Lösung für Mainstream-Anwender konzipiert wurde. Ausgestattet mit einem SMI SM2267-Controller, der neuesten PCIe-Gen4-Schnittstelle und Unterstützung für NVMe 1.4, kann die S50 Lite eine sequenzielle Lese-/Schreibleistung von bis zu 3.900 bzw. 3.200 MB/s erreichen. Zudem überzeugt sie mit einer zufälligen Lese-/Schreibleistung von bis zu 490K/540K IOPS, was den Anwendern den Vorteil einer beschleunigten Datenübertragung für mehr Produktivität und Unterhaltung bietet. Zwar macht der Hersteller keine Angaben zur verbauten 3D-Flash-Technologie, es ist jedoch davon auszugehen, dass TLC-Technik zum Einsatz kommt. In Kombination mit dem dynamischen SLC-Caching bietet die S50 Lite entsprechend hohe Leistung.

GAMMIX S50 Lite PCIe Gen4 M.2 2280 Solid State Drive

GAMMIX S50 Lite PCIe Gen4 M.2 2280 Solid State Drive

Zusätzlich zu den Kernleistungsmerkmalen unterstützt die S50 Lite die LDPC-Technologie zur Fehlerkorrektur von Codes, um eine umfassendere Palette von Datenfehlern zu erkennen und zu beheben. Die Haltbarkeit in Form von Total Bytes Written (TBW) gibt XPG mit bis zu 1.480 TB bei der 2-TB-Ausführung an. Beim Modell mit 1 TB wird immerhin noch die Hälfte des Wertes erreicht. Darüber hinaus gewährleistet die S50 Lite mit End-to-End (E2E)-Datenschutz, RAID-Engine-Unterstützung und AES-256-Bit-Verschlüsselung Datensicherheit. Eine Toolbox steht dem Drive als passende Software zur Seite.

Die S50 Lite ist in 1-TB- und 2-TB-Varianten erhältlich und wird mit einer 5-Jahres-Garantie geliefert.

Quelle: XPG PR - 29.09.2020, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.