Seagate One Touch SSD mit 1 TB Review


Erschienen: 27.01.2020, 07:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Seagate präsentierte auf der IFA in Berlin im Herbst letztes Jahr zwei neue portable SSD-Speichergeräte: die stylische One Touch SSD und One Touch SSD Special Edition. Die One Touch SSD im Taschenformat ist in weißes oder schwarzes Gewebe mit einer angenehmen, strukturierten Haptik gehüllt, während die One Touch SSD Special Edition mit limitierten Camouflage-Mustern (rot, grün, blau und weiß) erhältlich ist, mit denen Nutzer ein modisches Statement setzen können. Die Laufwerke enthalten außerdem das Premium-Toolkit von Seagate mit der kontinuierlichen Backup-Software Sync Plus, bieten Transferraten von bis zu 400 MB/s und sind mit einer USB-3.0-Schnittstelle (geflochtenes USB 3.0-Kabel im Lieferumfang ebenfalls enthalten) ausgestattet. Im Inneren werkelt jeweils eine SATA-SSD des Herstellers. Wie sich die One Touch SSD von Seagate in der Praxis behaupten kann, klären wir in unserem gewohnt ausführlichen Review der 1-TB-Version in schwarzer Außenhülle, die aktuell für rund 150 Euro den Besitzer wechselt. Wie immer wünschen wir viel Spaß beim Lesen!

Seagate One Touch SSD mit 1 TB Review

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »