NEWS / Kingston stellt neue DC500-SSDs für Rechenzentren vor
21.03.2019 06:00 Uhr    0 Kommentare

Kingston stellt seine neuen 2,5 Zoll SATA-SSDs der DC500-Serie selbstverschlüsselnder Laufwerke (256 Bit AES) für Rechenzentren und Unternehmen vor. Während die DC500R für lese-intensive Anwendungen optimiert wurde, ist die DC500M auf Mixed-Use-Workloads abgestimmt. Die DC500R ist für lese-intensive Anwendungen wie Bootvorgänge, Webserver, Desktop-Virtualisierungen, operative Datenbanken und Echtzeit-Analysen optimiert. Mit 0,5 DWPD (Drive-Writes-Per-Day) steht die DC500R für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Die DC500R erreicht sequentielle Leseraten von 555 MB/s und je nach Modell bis zu 525 MB/s schreibend. Lesend sind bis zu 98.000 4K IOPS möglich, schreibend bis zu 28.000.

Die DC500M wurde hingegen speziell für Mixed-Use-Workloads in Anwendungen entwickelt, die ausgewogenere Lese- und Schreib-Anforderungen an die SSD stellen. Sie ist ideal für Cloud Service-Anbieter und Software-definierte Speicherarchitekturen, die eine flexible Infrastruktur benötigen, um transaktionale Workloads effektiv adaptieren und managen zu können. Diese Workloads finden sich in den Bereichen KI, Cloud-Computing, Datenbank-Anwendungen, Datenspeicherung, Maschinelles Lernen und operative Datenbanken. Die DC500M zeichnet sich mit 1,3 DWPD aus und erreichte sequentielle Datenraten von 555 bzw. 520 MB/s (lesen/schreiben). Die IOPS-Angaben liegen je nach Modell bei 98.000 (lesend) bzw. 75.000 (schreibend).

DC500-Serie

DC500-Serie

Die Data Center 500-Serie mit 3D-TLC-NAND-Speicher ist verfügbar mit den Kapazitäten 480 GB, 960 GB, 1,92 TB und 3,84 TB. Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre.

Quelle: Kingston PR - 18.03.2019, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.