NEWS / MWC: Neue Toshiba-microSDXC-Karten in der V30-Klasse
26.02.2018 22:30 Uhr    0 Kommentare

Toshiba erweitert die EXCERIA-Produktfamilie um drei neue microSDXC-Karten, die M303. Mit Speicherkapazitäten von bis zu 256 GB, maximalen Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeiten von 98 MB/s sowie 65 MB/s und der neuen Video-Geschwindigkeitsklasse 30 (V30), können Anwender mit der M303 4K-Ultra-HD-Inhalte aufzeichnen und speichern. Mit der Video-Geschwindigkeitsklasse 30 (V30) stellen die M303-Karten eine minimale Datentransferrate von 30 MB/s sicher – mit einem empfohlenen UHS-Gerät gemäß den Vorgaben der SD Association. Durch den Einsatz der 3D-Flash-Speichertechnologie (BiCS FLASH) der Toshiba Memory Corporation bieten die M303-Karten eine hohe Speicherkapazität. Verfügbar sind die Karten mit Speicherkapazitäten von 64, 128 und 256 GB.

EXCERIA

EXCERIA

Auf alle M303-Karten gibt Toshiba eine 5-Jahres-Garantie. Die Auslieferung der M303 startet am Ende des ersten Quartals 2018. Erste Muster werden auf dem Mobile World Congress in Barcelona vom 26. Februar bis 1. März 2018 am Stand von Toshiba Memory Europe präsentiert (Halle 4, Stand 4A5Ex).

Quelle: Toshiba PR - 26.02.2018, Autor: Patrick von Brunn
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!