NEWS / Bis 1 TB: OCZ stellt SSD-Familie VX500 vor
14.09.2016 09:30 Uhr    0 Kommentare

OCZ, ein Unternehmen von Toshiba, stellt mit der VX500 eine neue SSD-Familie für Mainstream-Desktop-Systeme und Notebooks vor. Die für HDD-SSD-Umsteiger konzipierte Produktserie basiert auf Toshiba-MLC-NAND-Speicher und erreicht je nach Kapazität Schreibleistungen von 74 bis 592 Terabytes-Written (TBW). Die sequentiellen Datenraten gibt das Unternehmen mit 550 MB/s (lesend) bzw. 515 MB/s (schreibend) an, die IOPS für Random-4K-Operationen liegen beim Spitzenmodell bei 92.000 (lesend) sowie 65.000 (schreibend). Erhältlich sind die neuen VX500-Laufwerke in Speicherkapazitäten von 128 GB bis 1024 GB und werden vom Advanced Warranty Program (5 Jahre Garantie) abgedeckt. Genauere Infos zu Preisen und Verfügbarkeit sowie weitere technische Details folgen.

VX500

VX500

Quelle: OCZ PR – 13.09.2016, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.