NEWS / Schlank: SanDisk stellt neue iXpand-Version mit USB 3.0 vor
21.04.2016 15:00 Uhr    0 Kommentare

SanDisk stellt am heutigen Tag offiziell die nächste Generation des iXpand Flash Drive vor, auf das wir bereits während der CeBIT 2016 einen Blick werfen durften. Das iXpand Flash Drive ist eine intelligente Speichererweiterung für Apple iPhone und iPad Geräte und kommt nun mit bis zu 128 GB Speicherkapazität. Die überarbeitete Version erfreut sich einem neuen, deutlich schlankeren Design und sorgt dank schneller USB 3.0 Interface für deutlich höhere Übertragungsraten zu PC oder Mac. Auf der Gegenseite ist an ein flexibler Lightning-Anschluss.

iXpand Flash Drive

iXpand Flash Drive

Mit dem neuen iXpand Flash Drive hat der Anwender die Möglichkeit seine Fotos, Videos oder Kontakte auf dem Drive automatisch zu sichern oder auch direkt vom Drive abzuspielen – zumindest gängige Videoformate. Mit dabei ist außerdem auch eine Verschlüsselungssoftware, mithilfe derer man sensible Daten mit einem Passwortschutz versehen kann. Unterstützt werden all diese Funktionen durch die überarbeitete iXpand Drive app, die wie gewohnt über den Apple App Store verfügbar ist.

Das iXpand Flash Drive von SanDisk ist ab sofort verfügbar und kommt wahlweise mit 16, 32, 64 oder 128 GB Speicherkapazität. Die Preise betragen 49,99, 69,99, 89,99 bzw. 129,99 US-Dollar (UVPs) – Straßenpreise für Europa sind noch nicht bekannt. Unterstützt werden offiziell das iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad Pro (12,9"), iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad mini sowie der iPod touch (5. Generation) mit iOS 8.2 oder höher.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikchip   #Grafikkarte   #Intel   #Lüfter   #MSI   #Notebook   #Nvidia   #Prozessor   #Radeon   #Software   #SSD   #USB 

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.