NEWS / CeBIT: Toshiba bringt externe 2,5 Zoll HDDs mit 3 TB
18.03.2015 12:15 Uhr    0 Kommentare

Die Storage Peripherals Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) stellt im Rahmen der CeBIT als einer der ersten Hersteller weltweit externe mobile Festplatten im 2,5-Zoll-Formfaktor mit einer Kapazität von 3 TB vor. Die neuen Modelle der Produktreihen CANVIO BASICS und CANVIO CONNECT II bieten ein erhöhtes Speichervolumen von 3 TB und die gleichen bewährten Funktionalitäten der bereits verfügbaren Festplattenmodelle. Zudem ergänzt eine 6-TB-Festplatte die 3,5-Zoll CANVIO DESK Reihe.

Die CANVIO CONNECT II bietet zusätzlich zu den Eigenschaften der CANVIO BASICS Reihe noch weitere praktische Funktionalitäten. So können Anwender überall von PC, Tablet oder Smartphone aus direkt auf Daten zugreifen, die auf der Festplatte gespeichert sind. Die Remote-Access-Software sowie eine Backup-Lösung und ein Treiber zur Unterstützung von NTFS-Formatierungen gehören vorinstalliert zum Lieferumfang. Alle wichtigen persönlichen Daten lassen sich damit an einem Ort speichern und leicht organisieren. Zusätzlich profitieren Käufer von einem kostenlosen 10-GB-Cloud-Speicher. Die Festplatten sind in verschiedenen Farben erhältlich.

CANVIO BASICS 3 TB

CANVIO BASICS 3 TB

Die Modelle der CANVIO DESK Familie im 3,5-Zoll-Format mit Kapazitäten von bis zu 6 TB nutzen die USB-3.0-Schnittstellentechnologie zur schnellen Datenübertragung. Die vorinstallierte NTI-Backup-Now-EZ-Software gestaltet die Sicherung der Daten besonders einfach.

Die tragbaren CANVIO BASICS und CANVIO CONNECT II Festplatten mit einer Kapazität von 3 TB sind ab April verfügbar. Die CANVIO DESK mit einer Kapazität von 6 TB ist ab Mai verfügbar. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis der CANVIO BASICS mit 3 TB liegt bei 189 Euro, der CANVIO CONNECT II mit 3 TB bei 199 Euro, und der CANVIO DESK mit 6 TB bei 249 Euro.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikchip   #Grafikkarte   #Intel   #Lüfter   #MSI   #Notebook   #Nvidia   #Prozessor   #Radeon   #Software   #SSD   #USB 

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.