NEWS / PhysX-Technologie bald in Wii und PS3
23.03.2009 20:45 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Nvidia hat sowohl mit Sony als auch Nintendo Vereinbarungen zur Nutzung des Software Development Kit für die PhysX-Technologie getroffen. Mit Sony Computer Entertainment hat man ein Tool- und Middleware-Lizenzabkommen für die PlayStation 3 (PS3) unterzeichnet. Gemäß der Vereinbarung steht das PhysX Software Development Kit (SDK) registrierten PS3-Entwicklern jetzt zum kostenlosen Download und für die Nutzung im Entwickler-Netzwerk zur Verfügung.

Darüber hinaus ist Nvidia ab sofort auch Tool Solution Provider für die Wii-Konsole. Damit können registrierte Wii-Entwickler ebenfalls das PhysX Software Development Kit nutzen.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.